····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Dritte Wahl

10


Info

Musikrichtung: Deutsch Punk / Rock

VÖ: 01.09.2017

(Dritte Wahl / Indigo)

Gesamtspielzeit: 48:22

Internet:

http://www.dritte-wahl.de

Im September gab es eine Art Nord-Derby des deutschen Punk. Innerhalb eines Monats haben sowohl die Hamburger Slime, die Cover-Boys unserer November-Ausgabe, als auch die Rostocker Dritte Wahl neue Alben an den Start gebracht. Dabei hatte die Dritte Wahl trotz der Klasse von Hier und Jetzt die Nase klar vorn. Am 18. 11. und 16.12. treten beide Bands übrigens friedlich vereint im Schlachthof Wiesbaden, bzw. im Alten Schlachthof, Dresden, auf.

Die Rostocker haben ein unvergleichliches Händchen dafür Rock, Punk, packende Melodien und catchy Refrains zu unkitschigen Ohrwürmern zu verbinden. Dabei kommt das politische Bewusstsein genauso wenig zu kurz, wie der Humor.

Das eröffnende „Scotty“, lebensfroher Power Punk und zugleich die erste Singleauskopplung aus 10, liefert eine politisch eher allgemeine Systemkritik, die durch ihre Star Trek Motive aber große Eigenständigkeit gewinnt.

„Wenn ihr wüsstet“ nimmt alle Verschwörungstheoretiker aufs Korn. „Der Himmel über uns“ ist eine sympathische Nord-Deutschland-Hymne. „Zum Lichte empor“ wandelt den alten Arbeiterklassenschlager zum Slogan gegen jede Meinungsdiktatur um. „25 Cent“ ist eine sehr authentische Sozialstudie zu Flaschensammlern. „Was wirst Du tun“ fordert zivilen Widerstand ein.

Musikalisch changiert das Album zwischen klassischem Deutsch-Punk, Fischer Z-artigen Nummer („Runde um Runde“) und Pop-Punk in der Tradition der Toten Hosen („So lange her“).

Ausfälle gibt es auf dem Album nicht einen einzigen. Und mit Tracks, wie „Vor dem Unfall“, das eine für den Betroffenen traumatische Alltagssituation beschreibt, hebt sich die Dritte Wahl weit über die Plattitüden der Konkurrenz hinaus.

Ein Pflichtalbum für alle Fans von Deutsch-Rock und Deutsch-Punk!



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Scotty 3:55
2 Der Feind des Guten 3:23
3 Der Himmel über uns 3:53
4 Zum Licht empor 5:04
5 Wenn Ihr wüsstet 4:03
6 So lange her 4:47
7 Was wirst Du tun 4:16
8 Runde um Runde 4:16
9 25 Cent 3:27
10 Vor dem Aufprall 3:37
11 Es hält nicht an 3:32
12 Schade 4:19

Besetzung

Gunnar Schröder (Voc, Git)
Stefan Ladwig (B, Voc)
Jörn Schröder (Dr)
Holger H. (Keys, Git)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger