····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Matthias Horndasch

How long … does a Heart beat?


Info

Musikrichtung: Jazz / Solo-Piano

VÖ: 27.11.2015

(Art of Groove / MiG / Indigo)

Gesamtspielzeit: 55:25

Internet:

http://www.horndasch.eu

Wahrscheinlich ist das mal wieder die berühmte richtige CD in der falschen Hand.

Ich empfinde die häufig leicht über einem bassigen Fundament perlenden Pianoläufe oft ganz nett. Aber mich packt auf diesem Album wenig.

Der Promotext bejubelt die beispielhafte Verbindung afrikanischer Rhythmen mit Traditionen der europäischen Jazz-Geschichte. Das mag schon die Lösung des Problems sein. Gelegentlich höre ich afrikanische Rhythmen und europäischen Jazz ganz gerne. Aber im Prinzip sind es fremde Welten für mich, in die man mich hineinholen kann, wenn man mich auf vertrautem Terrain abholt.

Ein solches Crossover-Potenzial hat How long … does a Heart beat? aber eher nicht. Es spricht wohl eher den eingeführten Insider Kreis der Jazz-Hörer an. Und sollte ich lobend erwähnen, dass das Album – anders als manch ein ambitioniertes Jazz-Album – so wenig nervt, dass ich es gut im Hintergrund hören kann, wird Matthias Horndasch wohl auch das nur mit begrenzter Begeisterung hören und darauf hinweisen, dass seine Musik dazu eigentlich viel zu schade ist.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Taken when 33 3:09
2 Thando calling 2:47
3 Petite Priére 3:16
4 Newborn Planet 3:47
5 Réunis 3:21
6 Post from you 3:04
7 Sophie 3:41
8 Thula Baba - Adaption 3:49
9 Childhood 3:16
10 How long ... does a Heart beat? 3:17
11 Laslo 3:22
12 Northern Ways 7:47
13 Dédiè à Moi-même 4:02
14 My Answer 4:47

Besetzung

Martin Horndasch (Piano)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger