····· Europe starten den Final Countdown... ····· Bang your Head-Auftritt von Crematory erscheint auf CD und DVD  ····· E-Gitarren Wettbewerb für Kinder 2017 ····· Lando van Herzog macht mit dem Project Fair Play gegen die Umsonstmentalität bei der Mediennutzung mobil ····· Mit den Black Capes startet eine neue Welle des Gothic Rocks in Athen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Reviews

Gandalf

Magic Theatre


Info

Musikrichtung: Soft Prog

VÖ: 24.06.2016 (1983)

(Esoteric / Cherry Red / Rough Trade)

Gesamtspielzeit: 51:47

Gandalf macht die Art von Soft Prog, die gelegentlich am Rande esoterischer Wellness-Musik entlang schrappt. Und sein Magic Theatre überschreitet die Grenze ein ums andere Mal. Damit verbunden ist dann in der Regel der Weg in die Belanglosigkeit.

Magie jedenfalls strahlt das Magic Theatre jedenfalls kaum aus. Okay, aus dem pulsierenden „Magic Mirror“ steigen gelegentlich an Yes erinnernde Gitarren empor. Bei „Peace of Mind“ gibt es nettes Geflöte, und bei „The Fountain of real Joy“ ein sanftes Saxophon. Aber das reicht nicht.

Magic Theatre wurde noch im selben Jahr veröffentlicht wie To another Horizon. Vielleicht wäre es besser gewesen, etwas länger zu warten und noch ein paar Ideen zu sammeln.



Norbert von Fransecky

Trackliste

1Entrance / The Corridor of the seven Doors 5:48
2 1st Door / Reflections from Childhood 4:05
3 2nd Door / Castles of Sand13:14
4 3rd Door / Loss of Identity in the Labyrinth of Delusions 3:15
5 4th Door / Magic Mirror 3:52
6 5th Door / Beyond the Wall of Ignorance 7:31
7 6th Door / Peace of Mind 4:52
8 7th Door / The Fountain of real Joy 5:33
9 Exit 3:37

Besetzung

Gandalf (Git, Keys, B, Sitar, Xylophon, Mandoline, Vocoder, Perc)

Robert Julian Horky (Flöten <1,2,6>)
Peter Aschenbrenner (Flügel <3>, Piano <7>, Sax <4,8,9>)
Egon Gröger (Dr <1,3,7,8,9>)
Heinz Hummer (B <7>)

So bewerten wir:

00 bis 05 Nicht empfehlenswert
06 bis 10 Mit (großen) Einschränkungen empfehlenswert
11 bis 15 (Hauptsächlich für Fans) empfehlenswert
16 bis 18 Sehr empfehlenswert
19 bis 20 Überflieger