····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Zum Comeback legt Dieter Geike sein Pseudonym Blonker ab

„Musik geht direkt in die Seele.“ Diesen Satz las Dieter Geike vor vielen Jahren und er hat sich ihm eingeprägt und immer wieder bestätigt. Jetzt öffent er seine Seele nach langen Jahren wieder, um die Musikwelt mit besselter Gitarrenmusik zu verwöhnen.

Dieter Geike hatte in den 70er Jahren die Gruppe Blonker gegründet und ist ab 1979 alleine als Blonker aufgetreten. Dabei hat er mehr als zehn erfolgreiche LP's und CD's veröffentlicht und mit „Indigo" sogar so etwas wie einen kleinen Hit gehabt.

Nach einer längeren musikalischen Pause und einer schwierigen Lebensphase hat ihn nun wieder die Lust zum Musizieren gepackt. Mit dem Titel seines Comeback-Albums Indigo, knüpft er erkennbar an seine erfolgreiche Tage an. Ein Highlight auf dem Album ist denn auch die Neufassung von „Indigo". Daneben erklingen zwölf neue Kompositionen und zeigen, dass nicht nur Wein besser wird, wenn man ihn länger aufbewahrt.

Anders als in der Vergangenheit, als seine bisherigen Alben unter dem Pseudonym Blonker veröffentlicht wurden, möchte er seine Musik nun unter seinem bürgerlichen Namen herausbringen.

Zusammen mit Tonmeister Frank Reinke, der dieses Album engagiert und souverän abgemischt hat, und Helge Halvé, der fürs Mastering zuständig war, produzierte Dieter Geike das Album wie gewohnt in seinem Oldesloer Studio. Bass und Schlagzeug auf dem Titel „Zeitreise“ wurden von Robert Gast gespielt, alle anderen Instrumente von Deiter Geike selber.
Das Titelbild des Album und auch alle anderen Grafiken sind Ausschnitte aus Geikes Glas-Mosaik-Bildern, an denen er parallel zur Musik arbeitet.


Tracklisting:
01 Tanzen 3:34
02 Jamphel Yeshi 4:04
03 Benjamin 4:15
04 Sommerzeit 3:09
05 Indigo 4:19
06 Zeitreise 2:51
07 Atmen 5:10
08 Weiße Segel 4:27
09 In der Stille 4:17
10 Lissabon 4:37
11 Das blaue Schloss 4:27
12 Schwingen 2:56
13 Pulsschlag 4:57

Total 53:03


Indigo erscheint am 19. Juli 2013 über Prudence / Indigo.


[BSC Music]

Weitere aktuelle News...