····· Backtrack meinen’s nicht gut mit ihrer Umwelt ····· Musik machen können die Planetshakers - aber wirken sie auch Wunder? ····· Carlos Santana sieht den Blues bei Tommy Castro „in guter Hand“  ····· Die kanadischen Progressivrocker Saga verabschieden sich nach 40 Jahren von ihren Fans ····· Slade Alive! erscheint in neuer Luxus-Edition am 29.09.2017 ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Neue Worship Lieder aus der Jesus Culture Church

Das Album Love has a Name wurde Anfang 2017 in der Jesus Culture Church in Sacramento aufgenommen und enthält 12 neue Songs für Kirchen und Gemeinden. Es ist ein Album mit starken Texten und berührender Musik - ganz in Jesus Culture Manier. Wie immer sind auch die bekannten Worshipleiter der Kirche Kim Walker-Smith und Chris Quilala dabei, die jeweils 4 Songs geschrieben haben. Die weiteren vier Songs sind von Bryan & Katie Torwalt, Chris McClarney und Derek Johnson.

Viele Songs haben einen besonderen Hintergrund und das kann der Grund dafür sein, dass sich ein Lied gegenüber einem anderen durchsetzen kann. Das könnte auch für die Songs auf Love has a Name gelten.

Wie gut, dass es mit dem christlichen YouTube Channel New Song Cafe nicht nur die Möglichkeit gibt, gut nachspielbare Akustikversionen bekannter Songs der Worshipszene zu bekommen. Dort sind auch immer wieder Interviews zu den Hintergründen von Alben oder einzelnen Songs zu finden.


[SCM Hänssler]

Weitere aktuelle News...