····· Europe starten den Final Countdown... ····· Bang your Head-Auftritt von Crematory erscheint auf CD und DVD  ····· E-Gitarren Wettbewerb für Kinder 2017 ····· Lando van Herzog macht mit dem Project Fair Play gegen die Umsonstmentalität bei der Mediennutzung mobil ····· Mit den Black Capes startet eine neue Welle des Gothic Rocks in Athen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Christopher Cross liefert den Soundtrack zur lauen Sommernacht

Die Songwriter / Soft-Rock Legende Christopher Cross ist vom 29. Juni bis zum 9. Juli 2017 in Deutschland live mit Band unterwegs. Natürlich werden die drei Meilensteine seiner Weltkarriere im Programm sein. Das dramatische „Ride like the Wind“, das ihm im Frühjahr 1980 mit Platz 2 in den amerikanischen Single-Charts zum Durchbruch verhalf; „Sailing“ – nicht zu verwechseln mit dem Rod Stewart Klassiker - sein erster Nummer-1-Hit in den Vereinigten Staaten, der ihm 1981 einen von insgesamt vier Grammys bescherte, und „Arthur's Theme”, die oscarprämierte Titelmelodie zur Filmkomödie Arthur – Kein Kind von Traurigkeit.

Wer neben den Singles auch die Longplayer von Christopher Crosskennt, dürfte sich auch auf Klassiker wie „Think of Laura“, „All Right“, „Swept away“ oder „Never be the Same“ freuen. Im Verlauf des Abends sollen die unterschiedlichsten musikalischen Facetten des stets wohltemperierten Melodic-Pop in den Fokus rücken: Balladeskes, Angejazztes, Rockiges. Mal werden die Kompositionen zart instrumentiert und auf die Essenz reduziert dargeboten, dann wieder ausschweifend arrangiert, teils auf bislang ungehörte Art und Weise.

Der unverwechselbare Gesang des Texaners, der Anfang Mai seinen 66. Geburtstag feiert und mit mehr als neun Millionen verkauften Alben weltweit Erfolge feierte, kommt im Konzert besonders zur Geltung: „Seine sanfte Stimme ist live durchaus voluminös und erreicht die Höhen noch bestens!“ weiß die Leipziger Volkszeitung.

Karten für die Gastspiele der 80er-Ikone, die bei den Live-Auftritten mit siebenköpfiger Band auch selbst zur Gitarre greift, kosten im Vorverkauf zwischen 33 und 42 Euro (zzgl. Gebühr). Einlass ist ab 19 Uhr; Beginn 20 Uhr.


26.06.17 UK–London, Shepherds Bush
28.06.17 NL– Zoetermeer, Boerderij
29.06.17 Vreden, Domhof Open Air
30.06.17 Chemnitz, Arena (Halle 2)
01.07.17 Bremen, Musical Theater
02.07.17 Mannheim, Luisenpark-Seebühne
04.07.17 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle
06.07.17 Ludwigsburg, Scala-Theatre
07.07.17 Mühldorf am Inn, Haberkasten – Innenhof
08.07.17 Berlin, Huxleys Neue Welt
09.07.17 Dresden, Alter Schlachthof

Foto: Alex Solca


[Schreyer Kommunikation]


Internet:
http://www.christophercross.com
Weitere aktuelle News...