····· Cryptex-Gitarrist André Mertens steigt zum Mitautor auf ····· Die italienische Natur und ein Friedhof um die Ecke bescheren uns Deadsmoke ····· Backtrack meinen’s nicht gut mit ihrer Umwelt ····· Musik machen können die Planetshakers - aber wirken sie auch Wunder? ····· Carlos Santana sieht den Blues bei Tommy Castro „in guter Hand“  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

News

Luxusprobleme im Hause Black Space Riders - zu viel Material für ein Doppelalbum auf Lager

Die Münsteraner werden ab Mitte Juli 2017 wieder ins Tonstudio gehen, um neue Songs aufzunehmen. Der inhaltliche und musikalische Zyklus, der sich über das international gefeierte letzte Album Refugeeum, sowie die anschließende EP Beyond Refugeeum erstreckte, ist abgeschlossen.

Sänger/Gitarrist JE dazu: „Wir haben so viel gutes, interessantes und neues Material zusammen, dass es den Rahmen eines klassischen Doppelalbums sprengt. Das sind Songs, die sich nicht auf einen bestimmten Stil festlegen wollen und weit über den Tellerrand hinaus schauen. Wir gehen jetzt erst mal ab Juli ins Studio und dann schauen wir, was genau wir mit diesem Riesenhaufen Musik anfangen werden. Anfang 2018 wird es auf jeden Fall eine neue Veröffentlichung von uns geben, seid gespannt!"


[Anger Management]


Internet:
http://www.blackspaceriders.com
Weitere aktuelle News...