····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Der Alleinunterhalter - Das komplette Programm für den gelungenen Abend

Info

Autor: Musikverlag Hildner – Bosworth Edition [Hrsgb.]

Titel: Der Alleinunterhalter

Verlag: Bosworth Edition [BOE6261]

ISBN: 978-3865436511

Preis: € 26,95

274 Seiten

Internet:
http://www.bosworth.de
http://www.musikverlag-hildner.de

Der Alleinunterhalter ist die Neuauflage des Songbooks, das sich - wie der Titel sagt - vor allem an Alleinunterhalter (aber natürlich auch an jeden Hobbymusiker) richtet. Es stammt aus dem Hause Musikverlag Hildner gemeinsam mit dem Verlag Bosworth Edition und ist nun in einer leicht aktualisierten Fassung, mit einigen aktuellen Hits erschienen.

Im Vorwort erfährt man etwas mehr über den Gebrauch des Buches als Ergänzung zu anderen Büchern des Verlags wie 100 Hits in C-Dur. Der Alleinunterhalter ist das musikalisch anspruchsvollere Buch, denn hier werden die Lieder auch mit Modulationen nach anderen Tonarten abgedruckt, was oft ein authentischeres Klangbild ergibt. Wem dies zu schwierig ist, kann dann die Transpose-Taste am Keyboard bedienen. Daneben hat man manche Melodien etwas vereinfacht, um die Spielbarkeit zu erleichtern. Die ebenfalls erhältlichen Midifiles können dann etwas abweichen.
Interessant ist sicherlich, dass man am Ende des Buches einen Programmablauf vorgeschlagen bekommt, der einen Abend mit 5 bis 6 Stunden abdecken kann. Dies ist natürlich nur als Vorschlag gedacht, bietet aber auch für den ausgebufften Profi eine sehr gute Möglichkeit, davon ausgehend, sein eigenes Programm zu gestalten.

Die Lieder kommen bis auf wenige Ausnahmen mit ein- bis zwei Seiten aus. Damit ist blättern während dem Spiel meist nicht notwendig. Durch das A4 Format ist das Notenbild groß genug und die Ringbindung sorgt dafür, dass die aufgeschlagene Seite nicht wieder zufällt. Für jedes Lied gibt es eine Stil- und Tempoangabe. Sind die Noten nicht in der Originaltonart, wird dies angegeben. Mit der Transpose-Taste des Keyboards kann man dann mit einfachen Harmonien in der Originaltonart spielen. Für Trompeter sind zusätzlich bei relevanten Titeln Bb-Stimmen notiert, so dass es keine Probleme beim miteinander Musizieren gibt. Jedes Lied ist mit komplettem Text, Noten und Begleitakkorden abgedruckt, die thematisch angeordnet sind. So gibt es Kapitel, die der reinen Unterhaltungsmusik dienen, andere für Tanz- oder Partyrunden, dann Stimmungshits bis hin zum Ausklang. Am Ende des Buches sind noch Lieder für spezielle Anlässe abgedruckt (z.B. Fasching, Geburtstag und Hochzeit). Damit ist für wirklich jeden Anlass das notwendige Grundrepertoire vorhanden.

Der Alleinunterhalter bietet eine umfassende Sammlung auch für längere Veranstaltungen und ist ein perfekter Einstieg in das Repertoire eines jeden Alleinunterhalters. Zu dem Liederbuch gibt es auch noch die zugehörigen Midifiles, so dass man mit dem Rundumpaket eigentlich nichts mehr falsch machen kann - die notwendige Übung natürlich vorausgesetzt.

Inhalt:
“Aber dich gibt's nur einmal für mich“
“Abschied ist ein scharfes Schwert“
“Albany“
“Amor amor“
“An der schönen blauen Donau“
“Anneliese“
“As time goes by“
“Auf der Autobahn“
“Baby come back“
“Beautiful body“
“Bye, bye Belinda“
“California Blue“
“Carbonara“
“Centerfold“
“Congratulations“
“Copacabana“
“Der letzte Sirtaki“
“Die alten Rittersleut’“
“Die besten Jahre kommen noch“
“Die kleine Kneipe“
“Du hast mich 1000 mal belogen“
“Du entschuldige i kenn di“
“Ein Prosit“
“Ein Stern der deinen Namen trägt“
“El Condor Pasa“
“España cani“
“Everybody needs somebody to love“
“Feel“
“Fliegerlied“
“Frau Meier“
“Ganz in weiß“
“Gib des Bandl aus die Haar“
“Goldene Hochzeit“
“Hands up“
“Happy birthday (Stevie Wonder)“
“Happy birthday (Truck Stop)“
“Happy birthday sweet sixteen“
“Hilly Billy Medley“
“Ho chi kaka ho“
“Hoch soll er leben“
“Hold on tight to your dreams“
“Hound dog“
“I promised myself“
“I.O.I.O.“
“Ich bau dir ein Schloss“
“Isabella“
“It’s so easy“
“Ja, mir san mit’m Radl da“
“Jailhouse rock“
“Jambalaya“
“Java“
“Just a gigolo“
“Katherine, Katherine“
“Keep a knockin’“
“La bamba“
“Let’s have a party“
“Let’s twist again“
“Love is in the air“
“Mamma Maria“
“Marsch der freiwilligen Feuerwehr“
“Mit geh'n no lang net ins Bett“
“Mit 50 ist das Leben eben lange nicht vorbei“
“Monja
“Narhalla-Marsch“
“Neunundneunzig Luftballons“
“New York, New York“
“Oane geht noch“
“Oh Lady Mary“
“Pausenmelodie“
“Pariser Tango“
“Pretty Belinda“
“Pretty woman“
“Quando, quando“
“Reiß die Hütte ab“
“Release me“
“Rockin’ all over the world“
“Sag "Dankeschön" mit roten Rosen“
“Samba de Janeiro“
“Schenk mir diese eine Nacht“
“Schunkelmedley“
“Schützenliesel“
“Sempre sempre“
“Sex bomb“
“Shala-lala“
“Sie will einen Italiener“
“Smoke on the water“
“Sogno romantico“
“Something stupid“
“Spanish eyes“
“Strangers in the night“
“Summer of ‘69“
“Tea for two“
“Tennessee Waltz“
“The twist“
“Those were the days“
“Trompeten-Echo“
“Tusch“
“Viva Colonia“
“Viva la Mexico “
“Vogel der Nacht“
“Volare“
“Walzer der Liebe“
“We have a dream“
“Weine nicht kleine Eva“
“Wiener Blut“
“Wunderland bei Nacht“

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht