····· Unter dem Motto Black & White erscheint der komplette Grobschnitt-Katalog neu auf Vinyl ····· Benny Andersson erfindet sich und einige seiner Klassiker auf (dem) Piano neu ····· Kommendes Robert Plant-Album kann bereits vorbestellt werden ····· Black Sabbath feiern ihre frühen Jahre mit monumentalem Box-Set  ····· Neues Album von Robert Plant steht bald bevor ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Little Amadeus - Band 2 von Klavierschule, Vorspielstücken und Arbeitsbuch erschienen

Info

Autor: Hans-Günter Heumann

Titel: Little Amadeus – Klavierschule (Band 2), Vorspielstücke (Band 2) & Leopolds Arbeitsbuch (Band 2)

Verlag: Bosworth Edition [BOE7450, BOE7451, BOE7452]

ISBN: 9783865434425 / 9783865434432 / 9783865434449

Preis: € 17,50 / 12,50 / 12,50

88 / 40 / 40 Seiten

Internet:
http://www.bosworth.de

Hans-Günter Heumann zählt zu den renommiertesten Klavierpädagogen Deutschlands. Seine Serie Romantic Pop Piano (inzwischen gibt es 14 Bände) dürfte fast jeder Klavierschüler zumindest schon einmal gesehen haben. Mit dem ersten Band seiner neuen Klavierschule Little Amadeus (2009, mit Figuren aus der bekannten Zeichentrickserie), ist es ihm gelungen, Kindern mit viel Spaß und Humor an das Klavierspiel heranzubringen.

Nun gibt es endlich die Fortsetzung der Klavierschule, komplett mit der eigentlichen Klavierschule (Band 2), neuen Vorspielstücken (Band 2) und Leopolds Arbeitsbuch (Band 2). Alle können zwar für sich alleine stehen, doch im Komplettpaket ist man auf der sicheren Seite und erhält ein umfassendes Werk für den Klavierunterricht. Aufgebaut ist dabei alles, wie man es vom ersten Band gewohnt ist und wie es sich bewährt hat. Es gibt wieder viele schöne Illustrationen, die allerdings nicht vom Lehrinhalt ablenken, sondern nur das Aussehen spannender gestalten.

In der Klavierschule wird direkt auf den ersten Band aufgebaut. Der Tonraum wird erweitert, da man die geschlossene Fünffinger-Handlage verlässt und damit mehr Tonmaterial zur Verfügung steht, um schon anspruchsvollere Klavierstücke zu spielen. Man lernt alle schwarzen Tasten kennen und mit vielen Übungsstücken werden diese eingeprägt. Am Schluss des zweiten Bandes kann man schließlich Stücke über vier Oktaven spielen.
Sehr gut sind die kleinen erläuternden Texte und Tipps, die meist grafisch abgesetzt nachlesbar sind. Die grafische Gestaltung ist allgemein sehr gut und vor allem schön übersichtlich gehalten. Das Notenbild ist von angenehmer Größe - gerade für Kinderaugen.

Der zweite Band der Vorspielstücke ergänzt die Klavierschule mit 21 zusätzlichen Stücken in unterschiedlichem Niveau, so dass beim Schülervorspiel für jeden Schüler das richtige Stück ausgewählt werden kann.

Das Arbeitsbuch ist eben - wie es der Titel schon sagt - ein Arbeitsbuch, in welchem das musiktheoretische Wissen erklärt und anschließend auch in praxisnahen Übungen angewendet wird. Nicht nur auf dem Papier, sondern und vor allem am Instrument werden hier z.B. Intervalle, Dreiklange und Kadenzen parallel zur Klavierschule ergänzend und vertiefend geübt.

Hans-Günter Heumann ist auch mit dem zweiten Band der Little Amadeus-Klavierschule in beeindruckender Weise ein pädagogisch anspruchsvolles Werk gelungen, das den Spaß am Klavierspiel vermittelt, ohne das Können und das Üben zu vernachlässigen. Wer schon mit dem ersten Band gearbeitet hat, findet hier die perfekte Erweiterung.

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht