····· U2 feiern 30 Jahre The Joshua Tree ····· 2Cellos machen Game of Thrones Soundtrack zum überwältigenden Klangerlebnis ····· Die zweite EP der Scoops kommt Anfang April ····· Monster Truck zusammen mit Deep Purple auf Tour ····· Dockerrock lassen Hamburger Hafenrock vom Stapel ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Die ersten fünf Bände von Hans-Günter Heumanns Romantic Pop Piano in einem Sammelband

Info

Autor: Hans-Günter Heumann

Titel: Romantic Pop Piano – Collection 1-5

Verlag: Bosworth Edition [BOE7532]

ISBN: 978-3865435996

Preis: € 19,95

120 Seiten

Internet:
http://www.bosworth.de

Hans-Günter Heumann gehört in Deutschland zu den bekanntesten Autoren von Lehrwerken für Klavier. So stammt zum Beispiel die bekannte Klavierschule Little Amadeus von ihm. Aber auch für seine Serie Romantic Pop Piano (mit dem Untertitel ‚Traummelodien für Klavier in leichten Arrangements‘) ist er bekannt. Die ersten fünf Ausgaben dieser Serie gibt es nun zusammengefasst unter dem Titel Romantic Pop Piano - Collection 1-5 (zu einem deutlich günstigeren Preis, als wenn man die fünf Hefte einzeln kaufen würde).

Inhaltlich fehlt hier nichts. Es handelt sich um den gesammelten Nachdruck der Einzelausgaben mit beliebten romantischen Klassikern der Pop- und Filmmusik, Evergreens, Traditionelles und Stücke aus der Feder des Autors selbst. Es handelt sich dabei um keine Klavierschule - Erklärungen gibt es nicht - sondern um Spielstücke, die auf relativ niedrigem Niveau sehr schöne klangliche Ergebnisse liefern (für reine Anfänger sind diese allerdings noch nicht geeignet, eher für Schüler, die schon zwei bis drei Jahre Unterricht hatten). Das ist die eigentlich große Stärke von Hans-Günter Heumann bei dieser Serie. Denn auch mit wenigen Mitteln gelingt es ihm, die Stücke so zu arrangieren, dass der Charakter erhalten bleibt und so manches komplizierter klingt, als es wirklich ist.
Neben den Noten, die in einem recht großen, gut lesbaren Notenbild abgedruckt sind, und notwendigen Fingersätzen werden auch noch die Harmoniebezeichnungen angegeben, so dass man z.B. mit Keyboard oder Gitarre mitspielen kann. Damit eignen sich die Stücke auch für den fächerübergreifenden Musikschulunterricht als Grundlage z.B. für Bandarrangements.

Aufgrund der Vielfalt der gebotenen Stücke ist hier für jeden etwas dabei. Schön, dass man hier für wenig Geld eine umfangreiche Sammlung gut spielbarer Klavierstücke abseits der klassischen Notensammlungen erhält.

Titelliste:
“A Taste Of Love“ - Hans-Gunter Heumann
“A Whiter Shade Of Pale“ - Keith Reid, Gary Brooker
“As Time Goes By“ - Herman Hupfeld
“Ballade Pour Adeline“ - Paul De Senneville
“Bilitis“ - Francis Lai
“Blue Eyes“ - Elton [John, Gary Osbourne
“Bridge Over Troubled“ - Paul Simon
“Careless Love“ - Traditional
“Danny Boy“ - Traditional
“Das Erste Mal Tat's Noch Weh“ - Stefan Waggershausen, Lu Deprijck
“Dolannes-Melodie“ - Paul De Senneville
“Endless Dreams“ - Ady Zehnpfennig, Klaus Pelizaeus
“Feelings“ - Morris Albert
“Home on the Range“ - Traditional
“I Just Called To Say I Love You“ - Stevie Wonder
“I Like Chopin“ - Pierluigi Giombini, Paul Mazzolini
“I'll Put You Together Again“ - Don Black, Geoff Stephens
“I'm Always Chasing Rainbows“ - Harry Carroll
“I'm Dreaming Of Love“ - Hans-Gunter Heumann
“It Never Rains In Southern California“ - Albert Hammond, Mike Hazlewood
“L'amour Est Bleu (Love Is Blue)“ - Andre Popp, Pierre Cour
“Le Reve“ - Trad., Hans-Gunter Heumann
“Let It Be“ - John Lennon, Paul McCartney
“Love Me Tender“ - Elvis Presley, Vera Matson
“Love Story Theme“ - Francis Lai, Carl Sigman
“Love Theme (Flashdance)“ - Giorgio Moroder
“Melancholy Of Love“ - Hans-Gunter Heumann
“Memory (Cats)“ - Andrew Lloyd Webber
“Midnight Lady“ - Dieter Bohlen
“Moon River“ - Henry Mancini, Johnny Mercer
“Moonlight Serenade“ - Glenn Miller
“Morning Has Broken“ - Traditional
“Music Box Dancer“ - Frank Mills
“My Way“ - Claude Francois, Jacques Revaux
“Our Language Of Love“ - Marguerite Monnot
“Passion OF Love“ - Hans-Gunter Heumann
“Piano Ballerina“ - Hans-Gunter Heumann
“Romantic Feelings“ - Hans-Gunter Heumann
“Romantic Love“ - Hans-Gunter Heumann
“Sailing“ - Gavin Sutherland
“Sarah“ - Hans-Gunter Heumann
“Saving All My Love For You“ - Michael Masser, Gerry Goffin
“Scarborough Fair“ - Traditional
“Sloop John B.“ - Traditional
“Somewhere, My Love (Lara's Theme - Doctor Zhivago)“ - Maurice Jarre
“Song For Guy“ - Elton John
“Speak Softly Love (Godfather)“ - Nino Rota
“St. James Infirmary“ - Traditional
“Strangers In The Night“ - Bert Kaempfert, Charles Singleton, Eddie Synder
“Streets Of London“ - Ralph Mctell
“The House of the Rising Sun“ - Traditional
“The Lady In Red“ - Chris De Burgh
“The Sound Of Silence“ - Paul Simon
“What A Wonderful World“ - G.D. Weiss, G. Douglas, Robert Thiele
“When The Smoke Is Going Down“ - Rudolf Schenker, Klaus Meine

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht