····· Loreena McKennitt veröffentlicht zwei weitere Alben auf Vinyl am 07. April! ····· U2 feiern 30 Jahre The Joshua Tree ····· 2Cellos machen Game of Thrones Soundtrack zum überwältigenden Klangerlebnis ····· Die zweite EP der Scoops kommt Anfang April ····· Monster Truck zusammen mit Deep Purple auf Tour ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Mundus Meus - Die musikalische Welt von VLADIMIR STERZER

Info

Autor: Vladimir Sterzer

Titel: Mundus Meus – Classic Pop Piano

Verlag: Edition DUX [D 624]

ISBN: 979-0-50017-064-8

Preis: € 29,90

115 Seiten + CD Seiten

Internet:
http://www.dux-verlag.de

Der Pianist Vladimir Sterzer hat sowohl klassisches als auch Jazz-Piano studiert und versucht in seinen Klavierstücken diese beiden Welten zusammenzubringen. Die 28 Stücke in der Notensammlung Mundus Meus bewegen sich sicherlich eher im Pop als in der Klassik, aber letztere kommt in einzelnen Stücken wie z.B. Elegia“ oder “Classic Time“ dann doch wieder verstärkt zum Vorschein. Vom reinen Notenmaterial erscheinen die einzelnen Titel auf den ersten Blick nicht wirklich schwer, aber Vorsicht, denn die rhythmische Komponente - die den Stücken oftmals erst den entscheidenden Charakter verleiht - könnte manches Mal zum Stolperstein einer gelungenen Interpretation werden.

Ein wichtiges Merkmal von Vladimir Sterzer sind thematische Wiederholungen, die zum Teil kleine Abwandlungen innehaben. Diese sorgen dafür, dass fast schon ein meditativer Charakter entsteht. Die Stimmung ist zumeist romantisch verträumt und schrammt manchmal nur knapp am Kitsch vorbei. Dann gibt es wieder Stellen, die in den besten Momenten an typische Windham Hill Interpreten wie Jim Brickman erinnert. Da es sich aber um eine Sammlung von Stücken handelt wird diese Mischung nicht ins Gewicht fallen, denn jeder kann so für sich die Stücke auswählen, die im jeweiligen Kontext - im Unterricht, beim Schülervorspiel oder auch im größeren Konzert - passend erscheinen.

Am Notenbild gibt es - wie für den Dux-Verlag üblich - nichts zu mäkeln. Sehr gut ist die beigelegte CD auf der alle Titel, vom Komponisten Vladimir Sterzer selbst eingespielt, enthalten sind.

Mundus Meus bietet abwechslungsreichen Miniaturen die sowohl für den schon etwas fortgeschrittenen Klavierschüler geeignet sind, mit denen man aber auch ein Konzertprogramm abrunden kann.

Titelliste:
“Afield“
“Another Style“
“Autumn“
“Beginning“
“Church Bells“
“Classic Time“
“Elegia“
“Emotion“
“Episode“
“February“
“For My Angela“
“Fuga Mundi Mei“
“Green Eyes“
“Haunted House“
“Headache“
“Her Song“
“Hope“
“Irish Song“
“Music Case“
“My Message“
“Nature“
“October“
“Rain“
“See You Again“
“Silence“
“Tears“
“The End“
“Violet“

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht