····· Benny Andersson erfindet sich und einige seiner Klassiker auf (dem) Piano neu ····· Kommendes Robert Plant-Album kann bereits vorbestellt werden ····· Black Sabbath feiern ihre frühen Jahre mit monumentalem Box-Set  ····· Neues Album von Robert Plant steht bald bevor ····· Erneuter Vorgeschmack auf die neue Platte von Death From Above ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

WARHEAD: Live Album veröffentlicht, DVD im Anflug!

Info

Gesprächspartner: Peter Breitenbach (Warhead)

Zeit: 12.10.2008

Interview: E-Mail

Stil: Power Metal

Internet:
http://www.warhead.de

Die Osnabrücker Metal Formation gehört schon lange zur deutschen Metalszene dazu. Trotz konstant hochwertiger Alben, ist der grosse Durchbruch bisher noch nicht erfolgt. Zum fünfzehnjährigen Band Jubiläum haben Warhead das Hour Of Death - Live 2000 Album herrausgebracht. Wir haben uns einmal mit Bandleader Peter Breitenbach unterhalten um ein paar Neuigkeiten aus dem Hause Warhead zu erfahren!

MAS:
Das Live Album ist sehr gut geworden. Warum habt ihr für das Album nicht auf aktuelleres Material zurueckgegriffen? Euer letztes Studioalbum war so stark, da hätten die Songs von Captured eigentlich mit auf das Live Album gemusst!

Peter:
Zum einen, weil es schlicht keine aktuellen Live-Aufnahmen gibt, zum anderen, weil wir dieses Album seit Jahren geplant und angekündigt haben und das 15-jährige Band-Bestehen genau der richtige Zeitpunkt ist nochmal ein „Schmankerl“ aus der alten Zeit zu veröffentlichen.

MAS:
Besteht noch Kontakt zu den ehemaligen Bandmitgliedern, die auf dem Live Album mitgewirkt haben?

Peter:
Ja, durchaus. Benny, unser alter Bassist z.B. ist mittlerweile Bühnen- und Lichtmeister und hat für die richtige Atmosphäre bei den Live-DVD Aufnahmen gesorgt, bei der übrigens auch Florian Albers, unser Gitarrist der Beyond Recall-Tour als Gast mit von der Partie war. Björn hingegen hat sich von der Musik verabschiedet und arbeitet jetzt im Ausland.

MAS:
Captured hat die besten Kritiken eurer Bandgeschichte bekommen, habt ihr das auch bei den Verkäufen gemerkt? Hat euch dieses starke Album und die Presse Resonanz geholfen eure Fanbasis zu erweitern?

Peter:
Das hätte es sicher, wenn ein großes Platten-Label hinter uns gestanden hätte.

MAS:
Zwischen Beyond Recall und Captured lagen 7 Jahre, der Hauptgrund für diese lange Pause war die Suche nach einem neuen Sänger. Woran hat es gelegen, dass nicht schneller ein geeigneter Kandidat gefunden werden konnte?

Peter:
Äh.. an den fehlenden Kandidaten... !? ;-)

MAS:
Der neue Sänger Michael Müller, ist nach den Captured Aufnahmen wieder ausgestiegen, und im Juni 2008 wieder zur Band zurückgekehrt! Wie kam es dazu?

Peter:
Michael musste erst mal wieder ausscheiden, da er aus wirtschaftlichen Gründen einen Job angenommen hatte, der ihm vorläufig keinerlei zeitlichen Spielraum mehr bot. Dieses hat sich aber in der Zwischenzeit glücklicherweise relativiert und nun ist er endlich voll einsatzbereit.

MAS:
Ich bin sehr auf die angekündigte Live DVD gespannt, kannst Du schon einen kleinen Ausblick auf die Trackliste der DVD geben?

Peter:
Die DVD wird von den Songs geprägt sein, die Du vermutlich auf dem aktuellem Live-Album vermisst. Das ist übrigens ein weiterer Grund für die Veröffentlichung von „Hour of Death...“ ;-)

MAS:
Werden „nur“ Aufnahmen aus der Hour Of Death Release Party verwendet, oder kommt auch wieder älteres Material zum Zuge?

Peter:
Ich weiß ja nicht, woher Du Deine Informationen beziehst aber woher weißt Du denn, dass wir auf der „Hour of Death“ Release-Party kein älteres Material spielen?! ;-) Abgesehen davon war es gar nicht geplant diese Show aufzuzeichnen. Wir werden die komplette „15th Anniversary-Show“ aus der Lagerhalle in Osnabrück, vom 3.Oktober diesen Jahres verwenden, die zu diesem Zwecke aufgezeichnet worden ist und es wird einige „Specials“ geben. Man darf also gespannt sein.

MAS:
Laut dem Presseinfo zur Live CD, befindet ihr euch grade in den Aufnahmesessions zur nächsten Studio CD. Magst du uns hier schon einen kleinen Ausblick geben, was den Warhead Fan erwartet?

Peter:
Das Album wird, wie schon „Beyond Recall“ ein Konzept-Album und auch inhaltlich mit der Story verbunden sein. Es geht um die Lebens-Geschichte des Vaters der Haupt-Person von „Beyond Recall“. Musikalisch wird es eine größere Bandbreite als auf der „Captured“ geben und wir werden auf jeden Fall dafür sorgen, dass das Album genauso kracht, wie eben genannter Vorgänger!

MAS:
Wie sehen Deine Pläne für Warhead in der Zukunft aus? Bestehen Pläne das kommende Studioalbum auch mit einer kompletten Tournee zu supporten?

Peter:
Der Plan ist, als erstes die Live-DVD und das Album fertigzustellen und im nächsten Jahr so viel, wie möglich Live zu spielen um uns für das 5. Studio-Album um einen vernünftigen Platten-Deal zu bemühen.

MAS:
Möchtest Du unseren Lesern noch etwas mitteilen?

Peter:
Klar! Dafür machen wir’s doch!? ;-)

Rainer Janaschke


Zurück zur Artikelübersicht