····· Loreena McKennitt veröffentlicht zwei weitere Alben auf Vinyl am 07. April! ····· U2 feiern 30 Jahre The Joshua Tree ····· 2Cellos machen Game of Thrones Soundtrack zum überwältigenden Klangerlebnis ····· Die zweite EP der Scoops kommt Anfang April ····· Monster Truck zusammen mit Deep Purple auf Tour ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Paul Gerhardt - Möge er das Glaubensleben wachsen lassen

Info

Autor: Kurt Scherer

Titel: Paul Gerhardt der Psalmist der Christenheit (Hörbuch)

Verlag: ERF Verlag

ISBN: Bestellnummer 312.018.135

Preis: € 12,95

58:33 Minuten Seiten

Internet:
http://www.erfverlag.de

Und noch ein weiteres Hörbuch zu Paul Gerhardt ist in diesem Jahr wieder veröffentlicht worden. Ursprünglich 1983 erschienen präsentiert uns Paul Gerhardt der Psalmist der Christenheit eine Darstellung, die ihren Focus nicht historisch oder theologisch wählt, sondern auf die Bedeutung des Dichters für Spiritualität und Frömmigkeit abzielt.
So macht Scherer verschiedentlich deutlich, dass die Lieder Gerhardts Reflektionen seines Weges mit Gott sind, die nur der wirklich verstehen kann, der selber diesen Weg unter die Füße genommen hat und dass es bei Gerhardt immer um das Wachsen im eigenen Glaubensleben geht.

Der Tonfall von Kurt Scherer, der seinen Text selber liest, ist dann auch oft betulich und altertümlich salbungsvoll, so dass er gelegentlich in Gefahr gerät - insbesondere bei einem jüngeren Publikum - eher Belustigung zu erzeugen.
Positiv formuliert gelingt es Scherer in die fromme Einfalt Gerhardts einzustimmen ohne die fromme Ernsthaftigkeit durch irgendwelche Modernismen im Sinne eines gut gemeinten Infotainments zu verwässern. Dazu passen die Chorsätze, die konservativ immer im sehr ernsten, würdigen Ton erklingen.

Ausgewählt wurde ein Reihe von Klassikern („Du meine Seele singe“, „Warum sollt ich mich den grämen“, „Ich singe Dir mit Herz und Mund“, „Gib Dich zufrieden und sei stille“, „Ist Gott für mich, so trete gleich alles“, „O Haupt, voll Blut und Wunden“ und „Befiehl Du Deine Wege“).
Sie werden gesungen, oft zusätzlich von Scherer gelesen und in einem Stil erläutert, der sich zwischen Volkspredigt und erbaulicher Anbindung an Phasen der Biographie des Dichters ausstreckt.
So entsteht auch in dieser Annäherung an Gerhardt ein deutlicher Eindruck vom Lebensweg des Dichters. Ob einzelne Details (Beispielsweise die Entstehung des Liedes „Befiehl Du Deine Wege“ aus einem Gespräch mit seiner Frau) dabei wirklich historisch gedeckt sind, wage ich angesichts, der verschiedenen in diesem Jahr gelesenen Gerhardt-Biographien eher zu bezweifeln. Aber fromme Legenden sind ja manchmal „wahrer“ als die reine Aneinanderreihung gesicherter historischer Daten.


Einleitung 1:59
Gottvertrauen in allen Lebenslagen 5:31
Paul Gerhardt in jungen Jahren 6:41
Lieder zum Lobe Gottes 3:58
Paul Gerhardts Predigt zum Psalm 37,5 (Teil I) 5:37
Paul Gerhardts Predigt zum Psalm 37,5 (Teil II) 6:04
Worte, die von Herzen kommen 6:32
In Gott ruht alle Freuden Fülle 4:32
Gebunden an sein Gewissen 5:11
In Deine Hände 2:50
Heimgang 6:43
Nachwort 2:55

14 Punkte

Norbert von Fransecky


Zurück zur Artikelübersicht