····· Zum Start der Tour de France erscheint der komplette Kraftwerk-Backkatalog neu ····· Joe Bonamassa stellt sein neues Live Album vor! ····· Cris Rellah: Neues Album «Crossroads» erscheint am 12. Mai und aktuelles Video zu "Music" ····· Neues Video von Astral Doors ····· St. Kitts Royal Orchestra - neues Video "I Could Be You" und Album Isadora am 21. April ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

THE EDITORS - Ein Konzertabend zum Hören, Fühlen und Sehen

Info

Künstler: The Editors

Zeit: 08.11.2007

Ort: Köln, Live Music Hall

Der Auftritt von The Editors in Köln berührte beinahe alle Sinne. Gleich mit dem Einstiegssong "Lights" von ihrem Debüt-Album Back Room brachten The Editors ihr Kölner Publikum in Tanzlaune. Vor allem Songs des neuen Albums An End Has A Start, das eine enorme Entwicklung der Band zum Vorgänger aufweist, wurde lautstark umjubelt.

Die sehr gute Akustik der gemütlichen Live Music Hall unterstützte die 80-minütige Stimmengewalt des Frontmannes Tom Smith grandios. Doch die dynamischen Songs und ihre bewegende Live-Interpretation gingen nicht nur ins Ohr, sondern ließen die Zuschauer auch mitfühlen. Die sympathisch exzentrische Mimik und Gestik Smith´s waren durchweg ein Hingucker, aber offenbarten auch jenen Gästen, die des Englischen nicht so mächtig sind, wie viel Herz in den Liedern dieser Band steckt.

Unterstrichen wurden Melodien und Songinhalte der beiden Alben zudem durch solch stimmungsvolles Licht, dass der Zuschauer bei Worten wie "Sky" tatsächlich in ein Lichtermeer aus wunderschönem Himmelblau blickte. Ob flackernde oder gleitende Lichtstrahlen, ob samtige Ausleuchtung der Bühne oder kühles Weißlicht: Die Zusammenarbeit und Gestaltung von Lichteffekten, Gesang sowie Rhythmus war perfekt - für ein Indie-Konzert-geprägtes Auge in dieser formvollendeten Darbietung leider eine Rarität. Aber dafür umso einprägsamer.

Seit Ende Oktober sind die vier Briten in Europa mit ihrer energisch und mitreißend schönen Mischung aus alten, aktuellen und einem neuen Song unterwegs. Auch im November, Februar und März sind die Herren europaweit auf Tour.

PS: Vorband waren The Boxer Rebellion, eine britische, junge Band mit viel Potential und super Live-Performance.

Jana Hauschild


Zurück zur Artikelübersicht