····· Europe starten den Final Countdown... ····· Bang your Head-Auftritt von Crematory erscheint auf CD und DVD  ····· E-Gitarren Wettbewerb für Kinder 2017 ····· Lando van Herzog macht mit dem Project Fair Play gegen die Umsonstmentalität bei der Mediennutzung mobil ····· Mit den Black Capes startet eine neue Welle des Gothic Rocks in Athen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

IN THIS MOMENT - Kraftvolle Newcomer aus Kalifornien

Info

Gesprächspartner: Maria Brink (In this Moment)

Zeit: 27.06.2007

Ort: Köln / Kalifornien

Interview: E-Mail

Stil: NuMetal

Internet:
http://www.myspace.com/inthismoment

In der letzten Ausgabe legte uns das Plattenlabel Century Media das Debutalbum der jungen kalifornischen Band In This Moment zur Rezension vor. Das Album mit dem Namen Beautiful Tragedy kam nicht nur bei uns gut an, sondern konnte fast überall positive Kritiken einheimsen. Grund genug einmal bei Sängerin Maria Brink anzuklopfen und ein paar Fragen zum Werdegang und zur erhofften Zukunft der Band zustellen. Have Fun!

MAS:
Da Ihr eine relativ neue und bisher wenig bekannte Band seid, erzähle uns doch etwas über euren bisherigen Werdegang. Wer hat die Band gegründet, wie seid ihr zusammengekommen?

Maria:
Ungefährt vor drei Jahren haben Christopher Howorth und ich die ersten In This Moment Songs geschrieben. Wenige Monate später haben wir dann alle Bandmitglieder zusammen gehabt und es ging dann auch schon los. Wir wussten alle, dass In this Moment unsere Hauptbeschäftigung sein sollte und haben 100% unserer Energie in die Band gesteckt!

MAS:
Wie kam der Kontakt zu eurer Plattenfirma Century Media zustande?

Maria:
Unser Management hatte bereits vorher Kontakte mit Century Media, und hat das Label immer auf dem Laufenden gehalten, was bei uns gerade los war. Und wir haben es mit dieser Plattenfirma wirklich gut getroffen. Wir lieben dieses Label und sind stolz, ein Teil davon zu sein.
Ich glaube sie haben uns auch gesehen als wir auf unsere eigenen Kosten getourt sind und hart gearbeitet haben, das hat Century Media wissen lassen, dass wir auch für das Label hart arbeiten werden.

MAS:
Eure Musik klingt sehr modern und sehr facettenreich. Welche Haupteinflüsse würdest du angeben?

Maria:
Da wüsste ich jetzt gar nicht, wo ich da anfangen soll, da jedes Mitglied von In This Moment von so vielen verschiedenen Bands beeinflusst worden ist, dass diese Liste unendlich Lang werden würde!

Diskografie

Beautiful Tragedy - 2007

MAS:
Welche Themen behandeln eure Texte?
Maria:
Auf diesem Album singe ich sehr viel über persönliche Erfahrungen, die ich gemacht habe. Ich wollte, dass dieses Album sehr roh, emotional und tiefgründig wird um all diese Erfahrungen an die Oberfläche zu bringen. Die Leute können auch ihre eingenen Interpretationen aus den Texten ziehen, und vielleicht passen die Texte auch gerade auf deren Lebenssituation.

MAS:
Wie funktioniert bei euch das Songwriting?

Maria:
Meine Texte schreibe ich alle selber, wenn es um die Musik geht, bringt jedes Bandmitglied seine Ideen zu gleichen Teilen ein.

MAS:
In der Zwischenzeit haben ich ein paar Rezensionen zu eurem Album Beautiful Tragedy gelesen. Die meisten davon waren sehr positiv. Habt ihr diese Reaktionen erwartet?

Maria:
Ich habe natürlich auf die besten Reaktion gehofft. Wir können halt nur ein Produkt schaffen, an das wir auch glauben und darauf hoffen, dass anderen Leuten sehen, dass wir uns weiter entwickeln. Aber wir sind definitiv sehr dankbar für die positiven Reaktionen, die wir weltweit erhalten!

MAS:
Du kannst sehr hart, aber auch sehr melodisch und weich singen. In der jüngeren Vergangenheit haben immer mehr Bands mit Sängerinnen, speziell im NuMetal, Metalcore und Heavy Metal, den Durchbruch geschafft. Ist das nur ein vorübergehender Trend?

Maria:
Ich finde es lächerlich so etwas für einen Trend zu halten, nur weil jetzt vermehrt Frauen in Bands singen. Es gibt so viele Bands mit weiblichen und männlichen Künstlern, welche lächerlich und nicht authentisch sind. Wer glaubt, dass eine Metalband nur deshalb eine Frau singen lässt, weil es für das Marketing vorteilhaft ist, der ist verrückt.

Ich kann verstehen, dass damit vielleicht nicht jeder zurecht kommt, aber Frauen und Männer sind in dem Bereich gleich talentiert, und ich kann dir eine Liste mit tausenden bemerkenswerten Sängern geben, egal ob männlich oder weiblich!

MAS:
Ihr seid auch beim diesjährigen Rock Am Ring Festival aufgetreten. Wie war es denn, auf einem der größten Rockfestivals Deutschlands aufzutreten?

Maria:
Das war eine der besten Shows, die wir jemals gespielt haben!
Da waren so viele Menschen, und die Reaktionen der Menge waren fantastisch. Wir hatten die beste Zeit unseres Lebens. Und wir beten, dass wir nächstes Jahr wieder dort spielen dürfen.

MAS:
Habt ihr Pläne für eine größere Tournee in Europa, nachdem ihr die Gigs absolviert habt, die ihr grade spielt?

Maria:
Im Moment sind wir bis zum Ende des Jahres ausgebucht. Aber wir wissen zu 110% das wir wieder hier in Europa touren wollen, und das nicht nur einmal!

MAS:
Welche Pläne habt ihr für die Zukunft, wie wollt ihr euch weiter entwickeln?

Maria:
Wir wollen die Band soweit wie möglich nach vorne bringen, solange wir können. Wir stecken große Hoffnungen in die Band und wir haben große Träume, im Moment können wir uns auch nicht vorstellen irgendwann mal zu stoppen!

MAS:
Die letzten Worte gehören dir!

Maria:
Ich hoffe, dass die Leute unser Album kaufen, und ihre Erfahrungen daraus ziehen können. Wir hoffen, dass die Menschen uns sehen wollen, und dass ihr wisst wie dankbar wir euch sind!

Rainer Janaschke


Zurück zur Artikelübersicht