····· Auf Album Nummer Fünf interpretiert Markus Kohl seine Klassiker neu ····· Nach den Studio-Alben werden nun auch ein Best of- und ein Live-Album von Pink Floyd auf Vinyl widerveröffentlicht ····· Für ihre Frühjahrs-Tour haben J.B.O. die Wiener Rammelhof als Support bestätigt ····· Europe zeigen neues Video ····· Die Erfurter Traditionsmetaller Macbeth rereleasen ihr zweites Demo als Vinyl-EP ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

KEEP IT TRUE VIII - City’s gonna burn!

Liebe Kuttenträger/innen und Verehrer des ganz traditionell geschmiedeten Stahls!

Am Samstag, den 14. April 2007 ist es wieder soweit. Das Mekka des traditionsbewussten Metal-Fans, die Tauberfrankenhalle zu Lauda-Königshofen, öffnet seine Tore wieder. Das KEEP IT TRUE-Festival geht jetzt schon in die achte Runde und findet, wie letztes Jahr bereits eingeführt, im Frühjahr wieder im großen Rahmen statt. Und die Veranstalter haben abermals ein leckeres Billing mit zehn Bands zusammengestellt, welches einen kurzweiligen Tag verspricht. Allen voran natürlich die vier „Großen“: die legendären Bay Area-Thrasher LÄÄZ ROCKIT, Metallica’s Kopiervorlage DIAMOND HEAD, die Briten SABBAT um Andy Sneap und Martin Walkyier, sowie die Progmetaller LETHAL.
Das komplette Billing sieht folgendermaßen aus:

LÄÄZ ROCKIT (USA) [exclusive Deutschland Show]
DIAMOND HEAD (UK)
SABBAT (UK) [Original "Dreamweaver" Line Up!!]
LETHAL (USA) [First Time In Europe!]
ARTILLERY (DEN)
PILEDRIVER (CAN) [First Time In Europe!]
DEFENDER (HOL)
TWISTED TOWER DIRE (USA)
BULLET (SWE)
CAULDRON (CAN) [ex-GOAT HORN]

Wie üblich findet einen Tag vorher am 13.04.2007 auch wieder eine Warm-up-Show in der Sporthalle Dittigheim statt, die mit den Thrashern DESTRUCTOR und TANKARD hochkarätige Headliner bekommt.
Billing Warm-up-Show:

DESTRUCTOR (USA) [exclusive European Show]
TANKARD (GER)
WARRANT (GER)
IVORY NIGHT (GER)

Wer jetzt noch auf den Geschmack gekommen ist sollte sich sputen, da schon gut 2/3 der Karten unter die Leute gebracht wurden. Die Warm-up-Show ist sogar schon komplett ausverkauft. Tickets für den Samstag kosten im Vorverkauf fanfreundliche 19,- EUR (+ Versand). Zu diesem Preis sollte man es sich nicht lange überlegen, denn eines ist sicher: das KIT ist alleine schon wegen seiner gemütlichen oldschooligen Atmosphäre eine Reise wert!

Mario Karl


Zurück zur Artikelübersicht