····· Kommendes Robert Plant-Album kann bereits vorbestellt werden ····· Black Sabbath feiern ihre frühen Jahre mit monumentalem Box-Set  ····· Erneuter Vorgeschmack auf die neue Platte von Death From Above ····· Debütalbum von Petterson mit Parkbank-Video ····· Zwei Männer sind das Fräulein Brecheisen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

STRAPPING YOUNG LAD

Info

Gesprächspartner: Devin Townsend (Strapping young Lad)

Interview: Telefon

Stil: Heavy Metal

Der kanadische Mastermind Devin Townsend hat wieder zugeschlagen und wird am 17. Juli Europa mit dem neuesten Output seiner Band Strapping Young Lad beglücken. The New Black ist somit das fünfte SYL Album, daneben hat er noch eine Live CD und eine DVD veröffentlicht und ganz nebenbei noch sechs Solo Alben. Woher der Man seine Ideen nimmt, war nur ein Punkt, den es zu klären gab.


MAS:
Das neue Strapping Young Lad Album The New Black kommt am 17. Juli auf den Markt. Bist du mit dem Ergebnis zufrieden?

Devin:
Ja, sehr sogar. Ich denke, wir funktionieren als Band richtig gut und das kann man hören.

MAS:
Gibt es einen Unterschied zwischen The New Black und den älteren SYL Alben?

Devin:
Es macht mehr Spaß zuzuhören. Im ersten Moment wirkt es softer als die anderen Platten, aber unter der Oberfläche ist es ein hartes Album geworden. Ich bin zufrieden.

MAS:
The New Black ist das fünfte SYL Album in 11 Jahren, außerdem hast du noch sechs Solo Alben in der Zeit veröffentlicht. Wo kommen alle deine Ideen her?

Devin:
Das Leben ist lang und jeden Tag machst du neue Erfahrungen, aus diesen Erfahrungen kannst du Lehren ziehen und diese festhalten.

MAS:
The New Black ist immer noch extrem und heavy, aber trotzdem melodisch. Aber mehr in einer Old-School-Art. Warum ist The New Black nach Alien nicht der nächste Schritt auf der Extrem-Leiter geworden?

Devin:
Jedes Jahr wird man durch andere und neue Dinge beeinflusst. Durch die Musik, die man hört oder durch Dinge, die einem widerfahren. Ich mache einfach die Musik, die zu meiner gegenwärtigen Situation passt.

MAS:
Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Devin:
Ich werde eine Pause nach dem Ozzfest machen und etwas Abstand von der Musik nehmen.

MAS:
Du bist gerade in Deutschland. Wie gefällt es dir hier?

Devin:
Es ist großartig. Es ist schön hier, die Leute sind freundlich und das Bier ist gut.

MAS:
Danke für das Interview. Gibt es noch irgendetwas, was du den MAS Lesern sagen möchtest?

Devin:
Ich hoffe euch gefällt die Musik und ihr genießt sie. Einen schönen Tag noch.

Patric von Reth


Zurück zur Artikelübersicht