····· Europe starten den Final Countdown... ····· Bang your Head-Auftritt von Crematory erscheint auf CD und DVD  ····· E-Gitarren Wettbewerb für Kinder 2017 ····· Lando van Herzog macht mit dem Project Fair Play gegen die Umsonstmentalität bei der Mediennutzung mobil ····· Mit den Black Capes startet eine neue Welle des Gothic Rocks in Athen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

LEECH - eine Band mit Zukunft

Info

Gesprächspartner: Leech

Zeit: 15.06.2005

Interview: E-Mail

Stil: Heavy Metal

Internet:
http://www.leech-online.de

MAS:
Ich weiß, das ist der typische Einstieg, aber trotzdem. Erzähl bitte was über die Band.


Agger:
Keine Ahnung Flo sag du was.
Florian:
Nu denn, Leech ist eine Vier- Mann-Band mit zwei Gitarren, Bass und Drums. Singen tut Strauch, der auch überwiegend die Rhythmusgitarre spielt, doch wir versuchen es auszugleichen, nur geht das nicht immer, da er singt.

MAS:
Euer Song auf dem Beyond Unknown - Metal Sampler erinnert mich stark an Motörhead. Wie würdest Du Euren Stil bezeichnen?


Henrich:
Laut wie Kraut!
Agger:
"Mr. Sex - Himself" ist stark an Motörhead angelehnt, neuere Songs orientieren sich auch Richtung Motörhead und Metallica, schwer zu sagen, was wir für Musik machen.
Strauch:
Metal in seiner Art.
Florian:
Hehe, Motörhead das ist gut, da frag ich mich wie du darauf kommst, na ja egal. Ich beschreib das angesprochene Lied eher punkig, aber da wir nach der Aufnahme Bassist und Drummer wechseln mussten hat das Lied ein kleines update bekommen und klingt nun etwas anders und mein solo ist nun auch fertig. Im Allgemeinen sehe ich unseren Stil als eine Art Heavy/Thrash Metal mit Punkeinflüssen, also es wird nicht langweilig beim Zuhören.

MAS:
Wo liegen Eure musikalischen Haupteinflüsse?


Henrich:
Britney Spears + Justin Timberlake ... eindeutig!
Agger:
Hauptsächlich auf Metallica würde ich sagen
Strauch:
Kiss
Florian:
Hä? Okay, wenn die meinen, ich hör' ja eh überwiegen Death Metal.

MAS:
Wer schreibt bei Leech die Songs und Texte?


Agger:
Strauch schreibt die texte und ist zum größtenteils für die Musik zuständig, was aber im Proberaum zustande kommt am Ende ist von uns allen vier.

MAS:
Wie stark unterscheidet sich Leech von der Vorgängerband Seed of Deformed?


Agger:
Sehr stark, schon stilmäßig war das was völlig anderes, mehr die Richtung Black oder Death Metal, jedoch nicht wirklich gut gespielt.
Florian:
Ja ich kann mich noch an Strauchs Gesang erinnern, der war furchtbar.

MAS:
Ihr habt das Line-Up schon einigem Male gewechselt. Ist das der Grund warum es bis jetzt noch kein Demo von Euch gibt?


Henrich:
... vielleicht?!
Strauch:
Ja.
Florian:
Ja, das ist einer von den vielen.

MAS:
Sind Aufnahmen geplant und bis wann habt Ihr eine Veröffentlichung ins Auge gefasst?


Florian:
Ja im Sommer werden wir eine EP aufnehmen, wenn alles klappt und nicht wieder irgendwas dazwischen kommt.
Strauch:
Mit großer Sicherheit werden wir dieses Jahr ins Studio gehen.

MAS:
Wie sieht es mit Konzerten aus?


Strauch:
Konzerte macht der Flo.
Agger:
Einige Konzerte konnten wir schon absolvieren und auch in Zukunft wollen wir so oft es geht live aufspielen.
Henrich:
Nicht immer, aber immer öfters!
Florian:
Ja, her mit den Angeboten!!!!

MAS:
Mit welcher Band würdet Ihr gerne mal spielen?


Agger:
KiTTiE *gg*
Florian:
Mir egal, Hauptsache Live, wobei ich einen Auftritt mit Kreator nicht abgeneigt wäre. Dann sollten Carcass eine Reunion machen und mit uns auf Tour gehen.
Henrich:
Motörhead + Alkoholica
Strauch:
Re-Vision, die auch auf dem USound Sampler sind.

MAS:
Was macht Ihr neben der Band? Spielt Ihr noch wo anders?


Agger:
Neben der Band tu ich ein wenig arbeiten, woanders spiel ich nicht, eine Band reicht mir vorerst zum Austoben.
Henrich:
eatenbylunch und an mir selbst!
Strauch:
Im Alleingang mit der Akustikgitarre.
Florian:
Ich sag es euch lernt nicht Einzelhandelskaufmann und macht Musik, großer Fehler!!! Hab noch eine zweite Band Namens Leprosy und dort kann ich mich austoben, richtig schöner feiner Death Metal, der den Jungs aus Florida angelehnt ist, doch Schwedische Einflüsse sind auch mit drin, also gut gemischt.

MAS:
Was kann man in Zukunft von Leech erwarten?


Strauch:
In ganz Deutschland aufzutreten.
Agger:
Na hoffentlich noch eine menge Auftritte und gegen Ende des Jahres ne CD.
Henrich:
Viel!

MAS:
Die letzten Worte gehören Euch!


Strauch:
Danke an USound das wir auf dem Sampler sind.
Agger:
KEEP ON ROTTING IN THE FREE WORLD!!!
Henrich:
Danke schön!
Florian:
Schaut mal auf unserer Homepage vorbei http://www.leech-online.de und schließe mich Agger an!!

Daniela S


Zurück zur Artikelübersicht