····· Zum Start der Tour de France erscheint der komplette Kraftwerk-Backkatalog neu ····· Joe Bonamassa stellt sein neues Live Album vor! ····· Cris Rellah: Neues Album «Crossroads» erscheint am 12. Mai und aktuelles Video zu "Music" ····· Neues Video von Astral Doors ····· St. Kitts Royal Orchestra - neues Video "I Could Be You" und Album Isadora am 21. April ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Von Mensch zu Mensch – Das Liederbuch zum neuen Unheilig-Album

Info

Autor: Unheilig

Titel: Von Mensch zu Mensch – Das Liederbuch

Verlag: Bosworth Edition [BOE7853]

ISBN: 9783865439550

Preis: € 24,95

80 Seiten

Internet:
http://www.unheilig.com
http://www.bosworth.de

Eigentlich dachte ich, dass ich mit Lichter der Stadt (2015) das letzte Liederbuch eines Unheilig-Studioalbums besprochen hätte. So kann man sich täuschen, denn es gibt doch noch einen Nachschlag mit der CD Von Mensch zu Mensch bzw. in diesem Fall das dazugehörige Liederbuch. Während der Abschiedstour hat sich Der Graf gemeinsam mit Henning noch einmal ins Studio begeben und einige Songs komponiert. Sozusagen ein musikalisches Dankeschön für die Fans und eine letzte Reflexion der Abschiedsthemas.

Das Album wird teilweise kontrovers diskutiert daher ist es sicherlich nicht schlecht, die Lieder einmal selbst zu spielen. So kann man sich über die Qualität der Lieder leichter ein Bild machen. Doch selbst dann kann man immer noch Argumente für und Gegen die Qualität finden. Der persönliche Geschmack ist eben unterschiedlich. Hier soll es aber um die Notenbearbeitungen gehen. Gesetzt sind die Lieder für Klavier, Gesang und Gitarre (nur Griffbilder mit Akkordsymbolen). In den Klavierarrangements ist die Melodiestimme stets auch enthalten, so dass man die Titel auch instrumental nur mit dem Klavier spielen kann. Wirklich anspruchsvoll sind die Arrangements nicht ausgefallen. Die linke Hand spielt meist nur einen einstimmigen Bassgroove, die rechte Hand die ergänzenden Töne der Harmonien (oft simple Dreiklänge) plus der Melodiestimme, die aber auch weggelassen werden könnte. Das ist natürlich nicht der Originalsatz, bildet aber das Lied in den Grundzügen gut ab. Die Melodie ist mit dem kompletten Text abgedruckt. Damit kann man sehr gut arbeiten, auch wenn man natürlich kaum wie das Original – Der Graf – klingen wird. Die Gitarrenstimme beschränkt sich rein auf die Griffbilder und die Akkordsymbole. Hier haben sich allerdings Fehler eingeschlichen. So wird bei “Egoist“ statt E-Moll immer E-Dur angegeben. Hier hat man nicht wirklich aufgepasst. Evtl. musste es schnell gehen, um rechtzeitig vor Weihnachten das Liederbuch in die Geschäfte zu bekommen. Dazu würden auch die einfachen Klavierarrangements passen.

Eingeschworene Fans von Unheilig können mit Von Mensch zu Mensch – Das Liederbuch nicht viel falsch machen. Aber auch für den Klavier-, Gesangs- und Gitarrenunterricht (hier eingeschränkt) kann das Buch verwenden. Hier muss jeder selbst entscheiden, ob er bereit ist, den Preis zu bezahlen.

Inhalt:
01. Auf ein letztes Mal - Intro
02. Egoist
03. Von Mensch zu Mensch
04. Einer von Millionen
05. Mein Leben ist die Freiheit
06. Funkenschlag
07. Ich würd' dich gern besuchen
08. Ein wahres Glück
09. Legenden
10. Heimatlos
11. Der Sturm
12. Tausend Rosen
13. Walfänger
14. Krieger
15. Ein letztes Lied
16. Für alle Zeit – Outro

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht