····· Erneuter Vorgeschmack auf die neue Platte von Death From Above ····· Debütalbum von Petterson mit Parkbank-Video ····· Zwei Männer sind das Fräulein Brecheisen ····· Ihr wollt eine Leitkultur? Cor bieten euch ihre an ····· SPV / Steamhammer nehmen die wiedervereinigte hannoversche Hard Rock Legende Fargo unter Vertrag  ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Neue Noten für Gitarrenensemble von Michael Langer

Info

Autor: Michael Langer

Titel: Acoustic Pop Guitar Ensemble - Band 6 & 7 [easy/medium]

Verlag: Edition Dux [D 846 / D 847]

ISBN: 978-3-86849-268-2 / 978-3-86849-269-9

Preis: € je 13,80

je 8 plus Einzelstimmen Seiten

Internet:
http://www.michaellanger.at
http://www.dux-verlag.de

Gitarrist und Komponist Michael Langer ist momentan wieder einmal sehr aktiv (das ist er eigentlich ja immer). Das freut den Fan und alle Gitarrenbegeisterten, denn wer schon einmal eine CD von ihm gehört hat oder aus seinen Noten (z.B. Acoustic Pop Guitar Ensemble – Band 1 bis 3, Acoustic Pop Guitar Ensemble – Band 4 oder Acoustic Pop Guitar Solos – Band 2) etwas gespielt hat weiß, dass es sich dabei immer um qualitativ hochwertiges handelt. Dies gilt auch für die beiden neuen Ausgaben Acoustic Pop Guitar Ensemble - Band 6 & 7. Michael Langer hat sich hierfür den aktuellen Hit "Happy" von Pharrell Williams und den Klassiker "I Shot The Sheriff" von Bob Marley angenommen und diese für 4 Gitarren (oder mehr, wenn man die Stimmen mehrfach besetzt) arrangiert.

Das Arrangement von "Happy" wird als leicht bis mittelschwer eingestuft. Das eigentliche Spielen der Töne ist wahrscheinlich weniger das Problem, eher die rhythmische Ausgestaltung des Stückes. Mit den vielen Synkopen muss man schon sehr exakt miteinander spielen, damit man den soulig-funkigen Groove überzeugend spielen kann. Oft eine gewisse Herausforderung für 'klassisch' trainierte Spieler. Die Melodie wechselt zwischen der ersten und der dritten Gitarre. Gitarre zwei ist für das harmonische Füllen zuständig und Gitarre vier vor allem für die rhythmische Grundlage bis hin zu Gitarren-Percussion und vielen Ghost Notes.
"I Shot The Sheriff" ist als leicht eingestuft. Die Gitarren zwei bis vier bleiben dabei in der ersten und zweiten Lage und melodisch leicht gestaltet. Hier ist auch wieder vor allem der Rhythmus die Herausforderung, um den Reggae-Groove herauszuarbeiten. Die rhythmisch etwas vereinfachte Melodie liegt in der ersten Gitarre und spielt in höheren Lagen. Der solistische Teil wird von Gitarre zwei und drei abwechselnd und sich ergänzend gespielt. Es handelt sich dabei um eine notierte Improvisation. Hier könnte man - das entsprechende Können vorausgesetzt - natürlich auch selbst improvisieren und sich von der Vorlage entfernen.

Beide Arrangements sind gut gelungen. Auch wenn die Schwierigkeit nicht allzu hoch ist, sind die Stücke dennoch nicht für Anfänger geeignet. Jedoch für neu gebildete Gitarrenquartette bieten sie ein gute Möglichkeit sich zu finden, vor allem weil man hier rhythmisch gut miteinander harmonieren muss. Der Notendruck ist gut übersichtlich. Es gibt die Partitur und für jede Gitarrenstimme eine Einzelstimme zum herausnehmen und ausklappen. So muss man nicht blättern. In den Einzelstimmen sind auch notwendige Fingersätze und Spielangaben enthalten. In der Partitur könnte ich mir noch vorstellen, dass man - für Nicht-Klassiker - die Akkordbezeichnungen über die Noten schreibt. Das ist aber einfach Geschmackssache. Auch so bieten die beiden neuen Ausgaben Acoustic Pop Guitar Ensemble - Band 6 & 7 allerhöchste Qualität zu einem gerechtfertigten Preis. Gelungen!

Titelliste:
Acoustic Pop Guitar Ensemble - Band 6
Pharrell Williams - "Happy"

Acoustic Pop Guitar Ensemble - Band 7
Bob Marley - "I Shot The Sheriff"

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht