····· Nach 2 Millionen Single-Streams kommt Jaimi Faulkner mit neuem Album auf Tour ····· David Gilmour veröffentlicht Live-Aufnahmen, die er bei zwei Konzerten in Pompeii hat mitschneiden lassen ····· Zwischen Agitation und Japanologie erscheint die neue Prinz Chaos CD ····· Vielgleisig feiert Hellmut Hattler seinen 65sten ····· Jag Panzer sind zurück - erster Vorgeschmack mit Lyric-Video! ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

12 brandneue Leichte Stückl für Steirische Harmonika von Michael Kumeth und Silvia Kumeth

Info

Autor: Michael Kumeth mit Silvia Kumeth

Titel: 12 brandneue Leichte Stückl für Steirische Harmonika

Verlag: Musikverlag Josef Preissler [JP 6622]

ISBN: 979-0-2014-6622-4

Preis: € 16,80

28 + CD Seiten

Internet:
http://www.andi-michael.de/
http://www.preissler-verlag.de

Im Hause Kumeth geht es sehr musikalisch zu. Nachdem im Musikverlag Josef Preissler 2012 bereits Spielstücke für Okarina und Steirische Harmonika von Silvia Kumeth erschienen ist, gibt es nun einen Nachschlag in Form von 12 brandneue Leichte Stückl für Steirische Harmonika von ihrem Ehemann Michael Kumeth, wobei Silvia Kumeth als Co-Autorin ebenfalls beteiligt war, denn sie hat zu den Stücken jeweils eine zweite Stimme geschrieben und war auch an der Einspielung aller Titel für die beiliegende CD beteiligt.

Die Steirische Harmonika gehört sicherlich nicht zu den einfachsten Instrumenten und die Notenschrift ist ein Kapitel für sich. Zumeist werden die Stücke in einer Griffschrift notiert (hier wird die patentierte Schrift von Karl Kiermeier verwendet, die im Anhang kurz erläutert wird), womit man sich leichter zurechtfindet. Diese ist hier sehr ansprechend und übersichtlich abgedruckt. Jedes der Stücke passt auf eine Seite, die zweite Stimme ist direkt daneben abgedruckt, so dass man für das zweistimmige Spiel nur ein Notenheft benötigt. Sehr praxisnah. Neben den eigentlichen Noten sind auch Fingersätze vorgeschlagen und über der ersten Stimme sind auch die Akkordbezeichnungen abgedruckt, so dass man auch mit anderen Instrumenten (z.B. Gitarre) mitspielen kann. Diese gelten allerdings nur für die Steirische Harmonika in der Stimmung G-C-F-B. Praktischerweise hat man im Anhang jedoch noch eine Transponiertabelle abgedruckt, falls eine Steirische Harmonika in einer anderen Stimmung verwendet wird. So lassen sich die Harmonien leicht umschreiben. Ganz offensichtlich hat man sich hier viele Gedanken zur einfachen Anwendung gemacht, wie das leider nicht immer der Fall ist.

Die Stücke selbst (darunter verschiedene Walzer, Landler, Polkas und Boarischer) wissen zu gefallen. Man merkt Michael Kumeth an, dass er seit vielen Jahren unter anderem mit dem „Ziachduo Andi & Michael“ musikalisch unterwegs ist. Die ersten Stimmen der Stücke lassen sich gut als Solostücke spielen. Noch schöner und voller klingen sie allerdings, wenn die zweite Stimme mit erklingt. Beide Varianten sind auf der beiliegenden CD beispielhaft von den Autoren eingespielt. Dadurch erhält man einen sehr guten Eindruck der Kompositionen. Und da die Stücke von Schwierigkeitsgrad nicht zu schwierig sind, eigenen sich diese Stücke sehr gut auch für den Unterricht. Damit ist das Notenheft 12 brandneue Leichte Stückl für Steirische Harmonika sehr vielseitig einsetzbar und auch vom Preis-Leistungs-Verhältnis empfehlenswert.

Inhalt:
"Der Haderlump" (Polka)
"Holzfäller Boarisch"
"Der Grieskramer" (Walzer)
"Haferlgucker Polka"
"Schupfnudl Zwiefacher"
"Brotzeit Boarisch"
"Bierkeller Landler"
"Edelweiß-Schützen Marsch"
"Der Lüftlmaler" (Walzer)
"Hinterhuglhapfinger Marsch"
"Der Pumperlgsunde" (Walzer)
"Der Umstandskramer" (Boarischer)

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht