····· Mit neuem Gitarristen veröffentlichen die Philadelphia Hard Rocker On Top eine neue EP ····· Living Colour kündigen neues Studioalbum an ····· Nach 2 Millionen Single-Streams kommt Jaimi Faulkner mit neuem Album auf Tour ····· Shaman’s Harvest – neues Album Red Hands Black Deeds und Track Pre-Listening zu “Broken Ones“! ····· David Gilmour veröffentlicht Live-Aufnahmen, die er bei zwei Konzerten in Pompeii hat mitschneiden lassen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

10 Funk und Soul Klassiker in der Notenreihe Bass Along erschienen

Info

Autor: Bosworth Edition [Hrsgb.]

Titel: Bass Along – 10 Funk And Soul Music Songs

Verlag: Bosworth Edition [BOE7704]

ISBN: 9783865437983

Preis: € 19,95

48 + CD Seiten

Internet:
http://www.bosworth.de

Mit Bass Along – 10 Funk And Soul Music Songs gibt es einen neuen Band in der gleichnamigen Reihe. Nachdem bisher unter anderem Rock Song (Bass Along 2 – 10 More Rock Songs) und Hard Rock Classics (Bass Along 3 – 10 Hard Rock Classics) wurden nun also 10 Funk und Soul Songs für Bassisten aufbereitet.

Wer einen der bisher erschienen Bände kennt weiß, dass man mit hoher Qualität und vor allem einer qualitativ hochwertigen Play Along-CD rechnen darf. Und tatsächlich kann man auch mit Bass Along – 10 Funk And Soul Music Songs nicht viel falsch machen - sofern man mit dieser Musikrichtung etwas anfangen kann. Die Songauswahl ist gelungen und enthält wirklich nur Klassiker des Genres. Jeder Titel wird auf zwei Doppelseiten abgehandelt. Zwar erhält man zu den einzelnen Songs keinerlei Informationen sondern nur eine Doppelseite mit der Transkription der Basslinie in Notenform und eine Doppelseite in Tabulaturform (mit Notwerten), doch das genügt, um den einzelnen Titel schnell und unkompliziert zu erfassen und mitzuspielen. Deutlich sind die einzelnen Songabschnitte wie Chorus, Bridge oder Verse gegliedert. Das macht die Orientierung einfach und übersichtlich. Daneben gibt es noch eine Tempoangabe und vor allem Akkordbezeichungen über beiden Versionen. Damit kann der versierte Bassist die notierten Varianten leicht beliebig erweitern. Mehr benötigt es nicht, um die Songs adäquat spielen zu können. Dazu hilft natürlich auch die beiliegende Audio-CD, die wieder je eine Komplettversion und eine Playbackversion enthält. Manchmal würde man sich vielleicht wünschen, dass es auch eine langsamer Version gibt, damit man beim Üben nicht sofort im vollen Tempo mitspielen muss, das ist aber nur ein kleines Manko.

Das Kapitel mit den allgemeinen Informationen sollte man sich kurz durchlesen, sofern man noch nie mit Tabulaturen etc. gearbeitet hat. Hier erhält man auch einige Übetipps, um die Bandprobe entspannt gestalten zu können. Das war dann auch schon alles und das genügt auch, denn Bass Along – 10 Funk And Soul Music Songs ist kein Lehrbuch sondern ein reines Spielbuch und wieder gut gelungen. Für Bassisten die einmal in diese Musikrichtung schnuppern wollen und für den Musikschulunterricht in jedem Fall empfehlenswert.

Inhalt:
"Get Down On It" - Kool And The Gang
"We Don’t Need Another Hero" - Tina Turner
"Unchain My Heart" - Ray Charles
"Yeah Right" - Dionne Bromfield
"Ain’t No Sunshine" - Bill Withers
"Son Of A Preacher Man" - Dusty Springfield
"I Say A Little Prayer" - Aretha Franklin
"Lovely Day" - Bill Withers
"Doo Wop (That Thing)" - Lauryn Hill
"Give It Up Or Turn It A Loose" - James Brown

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht