····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Neues Songbook für Klavier von Hans-Günter Heumann

Info

Autor: Hans-Günter Heumann

Titel: Piano Club - A Fine Collection Of 40 Piano Songs

Verlag: Bosworth Edition [BOE7711]

ISBN: 9783865437938

Preis: € 24,95

212 + MP3-CD Seiten

Internet:
http://www.bosworth.de

Hans-Günter Heumann gehört seit vielen Jahren zu den produktivsten Arrangeuren und Herausgebern von Noten für Pianisten und Keyboardern in allen Schwierigkeitsgraden. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist sicherlich die Aufbereitung von Stücken - sei es Klassik oder Pop - für den Instrumentalunterricht an der Musikschule. Und dabei findet sowohl der Anfänger wie auch der Fortgeschrittene eine Fülle gut klingender Stücke und Melodien, die den Unterricht und das Üben zu einer abwechslungsreichen Angelegenheit machen.

Piano Club - A Fine Collection Of 40 Piano Songs bietet 40 Lieder, die von Hans-Günter Heumann leicht bis mittelschwer arrangiert wurden. Die Auswahl kann sich wirklich sehen lassen. Es sind wirklich nur wirkliche Hits enthalten ohne Füllmaterial enthalten. Die Noten sind zwar recht vereinfacht, klingen aber dennoch gut. So ist man das von Hans-Günter Heumann auch gewohnt. Das Notenbild ist übersichtlich gestaltet und enthält neben der Melodie und einer Bassbegleitung auch einige Fingersätze, die das Erlernen und Spielen erleichtern, ohne im Notenbild zu stören. Bei Liedern mit Gesang ist auch der komplette Text zwischen den Notenzeilen von linker und rechter Hand abgedruckt. So kann man jederzeit auch selbst mitsingen. Akkordbezeichnungen erleichtern es auch anderen Musikern (Gitarre, Bass etc.) mitzuspielen. Schließlich gibt es noch die Tempoangabe am Anfang des jeweiligen Liedes. Alles ist gewohnt professionell im Layout und auch musikalisch gelungen - wenn man mit den Vereinfachungen leben kann. Aber schließlich ist dies kein Buch für den Profi.

Ganz besonders muss man die beiliegende MP3-CD herausheben. Diese enthält jeweils eine Vollversion und eine Playbackversion aller Lieder. Eingespielt von einer kleinen Combo (Klavier, Bass und Schlagzeug - leider ohne Gesang) kann der angehende Pianist zu gut klingenden Playbacks mitspielen. Somit ist Piano Club - A Fine Collection Of 40 Piano Songs eine rundum gelungene Sache und auch bestens für den Unterricht geeignet. Gelungen.

Inhalt:
"A Night like this" - Caro Emerald
"Candle in the Wind" - Elton John
"Over the Rainbow" - Israel "Iz" Kamakawiwo'ole
"Poker Face" - Lady Gaga
"A whiter Shade of Pale" - Procol Harum
"First Day of my Life" - Melanie C.
"Lady in red" - Chris de Burgh
"Theme" (aus "Mission impossible")
"The Sound Of Silence" - Simon & Garfunkel
"Speak softly Love" (aus "The Godfather")
"New Age" - Marlon Roudette
"Imagine" - John Lennon
"Get down" - Gilbert O'Sullivan
"Love hurts" - Nazareth
"People help People" - Birdy
"So wie du warst" - Unheilig
"Sorry seems to be the hardest Word" - Elton John
"One more Night" - Phil Collins
"Ich geh in Flammen auf" - Rosenstolz
"Angels" - Robbie Williams
"Another Day in Paradise" - Phil Collins
"Halo" - Beyoncé
"Samba pa ti" - Santana
"Rock around the Clock" - Bill Haley & The Comets
"Too close" - Alex Clare
"Dancing Queen" - Abba
"Born to die" - Lana del Rey
"My Heart will go on" - Celine Dion
"All Summer long" - Kid Rock
"Mad World" - Michael Andres feat. Gary Jules
"Moonlight Shadow" - Mike Oldfield
"Set Fire to the Rain" - Adele
"Dreamer" - Ozzy Osbourne
"Angie" - The Rolling Stones
"Smoke gets in your Eyes" - The Platters
"Küss mich halt mich lieb mich" (aus "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel)
"Standing still" - Roman Lob
"Only You" - The Platters
"Una mattina aus" (aus "Ziemlich beste Freunde")
"The Curse of the black Pearl" (aus "Fluch der Karibik")

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht