····· Europe starten den Final Countdown... ····· Bang your Head-Auftritt von Crematory erscheint auf CD und DVD  ····· E-Gitarren Wettbewerb für Kinder 2017 ····· Lando van Herzog macht mit dem Project Fair Play gegen die Umsonstmentalität bei der Mediennutzung mobil ····· Mit den Black Capes startet eine neue Welle des Gothic Rocks in Athen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Bereits die 2. Auflage von Gitarren Start - Gitarrenschule für Anfänger

Info

Autor: Frank Siebold / Mathias Kastner

Titel: Gitarren Start - Gitarrenschule für Anfänger

Verlag: musiktotal [1411]

ISBN: 9783938967478

Preis: € 14,90

56 Seiten

Internet:
http://www.mathiaskastner.de
http://www.musiktotal.com

Schon seit einigen Jahren ist Gitarren Start - Gitarrenschule für Anfänger von Frank Siebold / Mathias Kastner (die studierten Musiker und Pädagogen unterrichten E-Gitarre und Konzertgitarre und bilden u.a. das Gitarrenduo Side by Side).
auf dem Markt und 2011 erschien auch schon die 2. Auflage. Dies zeigt schon, dass es eine gewisse Akzeptanz auf dem Markt gibt, denn die Konkurrenz ist in diesem Bereich sehr groß. Nun kam diese Gitarrenschule, die in Zusammenarbeit mit Walden Guitars entstanden ist, vor einigen Tagen zur Rezension ins Haus geflattert und ich habe mich näher mit dieser für mich neuen (auch wenn ich schon davon gehört hatte) Gitarrenschule beschäftigt. Und was ich gesehen habe ist sicherlich nicht schlechter als vieles, was die Konkurrenz zu bieten hat.

Die ersten 16 Seiten sind dabei für grundlegende Informationen reserviert. Hier wird zum Beispiel der Unterschied zwischen Klassischer- und Westerngitarre erklärt und was man beim Kauf eines Instrumentes beachten sollte. Auch das notwendige Zubehör und die Pflege sind wichtige Themen. Je zwei Seiten beschäftigen sich mit dem Aufbau der Gitarre, dem Saitenwechsel und dem Stimmen der Gitarre und auch kurze Tipps zum richtigen Üben fehlen nicht. Im Schnelldurchlauf gibt es noch Infos zum Notensystem, Notenwerten und den wichtigsten Tönen der ersten Lage. Inhaltlich ist in diesem Kapitel alles absolut im grünen Bereich und gut verständlich zusammengefasst und bebildert.

Nun kann es endlich auch mit dem praktischen Teil losgehen. Es startet mit der richtigen Haltung (sowohl die klassische, wie auch die Westernhaltung sind abgebildet) und der Haltung der Hände (jeweils auch mit Fotos verdeutlicht) und dem angelegten Wechselanschlag (apojando). In 20 Seiten wird nun ein Schnelldurchlauf durch das klassische Gitarrenspiel - von apojando und tirando bis hin zum dreistimmigen Anschlag (!) - unternommen, der zumindest für den unbedarften Anfänger ohne Lehrer nicht zum gewünschten Erfolg führen wird. Vor allem sollte man die Notenschrift schon gut beherrschen. Hier ist die Einführung vom Beginn des Buches zu dürftig. In anderen Gitarrenbüchern werden für die gleiche Fülle des Stoffes ganze Bände (oder gar zwei) für denselben technischen und spielerischen Inhalt verwendet - und das aus gutem Grund.

Nun folgen 10 Seiten, die sich mit dem Akkordspiel beschäftigen. Hier wird sowohl das Strumming, wie auch das Picking behandelt. Auf zwei Seiten gibt es eine Übersicht über wichtige Schlag- und Picking-Grooves, die dem Fortgeschrittenen Schüler sicherlich gute Dienste leisten können. Und dann gibt es auch schon die ersten Barré-Akkorde. Auch hier ist die Vorgehensweise sehr schnell und benötigt gute Begleitung durch einen Lehrer. Sehr irritierend sind in diesem Kapitel die Pfeile, die die Anschlagsrichtungen beim Strumming darstellen. Diese sind beim Abschlag von der hohen zur tiefen E-Saite und beim Aufschlag umgekehrt abgebildet. Das führt evtl. zu Komplikationen wenn man z.B. Strumming Pattern in Tabulaturen anschaut oder mit den Griffbildern im Buch vergleicht. Ganz zum Schluss gibt es noch drei Solostücke, etwas Musiktheorie, Erklärungen wichtiger musikalischer Zeichen und eine Akkordtabelle.

Sehr positiv ist, dass man im Internet die zugehörigen Musikbeispiele und Playbacks kostenlos herunterladen kann. So spart man sich eine beiliegende CD - und damit wird die Gitarrenschule günstiger. Die optische Aufmachung und der Druck sind sehr gut gelungen. Insgesamt ist Gitarren Start - Gitarrenschule für Anfänger allerdings nur für den Unterricht mit Lehrer geeignet und auch dann nur als Grundlage mit ergänzenden Titeln. Will man im Selbststudium Gitarre lernen, sollte man auf geeignetere Hefte ausweichen.

Inhalt:
Kapitel
Grundlegendes
Der Einkaufs - Check
Das richtige Zubehör
Die richtige Pflege
Richtiges Üben
Der Aufbau
Stimmen der Gitarre
Das Aufziehen der Saiten
Das Notensystem
Der Rhythmus - Kreis
Praktischer Teil
Akkorde - Begleitung
Picking - Grooves
Strumming - Grooves
Solostücke
Warm-up
Theorie
Musikalische Zeichen
Akkordtabelle

Solostücke
Altfranzösischer Tanz
Andante op. 31, No. 1
Andantino
Au clair de la lune
Der Mond ist aufgegangen
Für Elise
Greensleeves
Happy Birthday
House of the rising sun
Im Märzen der Bauer
Kuckuck, Kuckuck ruft's aus dem Wald
Malaguena
Menuetto
Merrily we roll along
Morning has broken
My bonny is over the ocean
My first boogie
Nobody knows the trouble I've seen
Old Mc Donald
Pick it up
Ringlein, du musst wandern
Romanza
Salida del sol
Scarborough Fair
Sur le pont d' Avignon
Tequila
The foggy dew
The long-line skinner blues
Walk the blues
What shall we do with the drunken sailor

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht