····· Zum Start der Tour de France erscheint der komplette Kraftwerk-Backkatalog neu ····· Joe Bonamassa stellt sein neues Live Album vor! ····· Cris Rellah: Neues Album «Crossroads» erscheint am 12. Mai und aktuelles Video zu "Music" ····· Neues Video von Astral Doors ····· St. Kitts Royal Orchestra - neues Video "I Could Be You" und Album Isadora am 21. April ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

The Little Black Book mit 80 Songs für Ukulele erschienen

Info

Autor: Wise Publications [Hrsg.]

Titel: The Little Black Book of Classic Song for Ukulele

Verlag: Wise Publications [AM1006423]

ISBN: 978-1783050925

Preis: € ca. 18,00

192 Seiten

Internet:
http://www.musicsales.com

The Little Black Book nennt sich eine Reihe aus dem Hause Wise Publications, von der es schon unzählige Ausgaben gibt (z.B. Classic Hits, Great Songs oder All Time Smash Hits) und daher auch hinlänglich bekannt sein dürfte. Im flexiblen Kunststoffeinband und in einer Größe, die sogar in die Hosentasche passt sind Texte und Akkorde enthalten - in diesem Fall von 80 Klassikern, arrangiert für Ukulele.

Schaut man sich die Titelliste an, dann kann man wirklich eine feine Auswahl an älteren und jüngeren Klassikern sprechen. Das reicht von Otis Redding über Elvis Presley und Radiohead bis hin zu Britney Spears und Mumford & Sons. Hier ist für die meisten Geschmäcker etwas dabei. Und es macht irgendwie immer wieder Spaß, die Ukulele in die Hand zu nehmen und sich den ein oder anderen Song vorzunehmen und zu spielen. Alle Titel sind in Originaltonart enthalten und mit der Ukulele gut zu spielen. Manches wurde ein wenig vereinfacht, was dem Klagergebnis keinen Abbruch tut. Um schnell zurecht zu kommen, sind über jedem Song die notwendigen Griffbilder abgedruckt (für die übliche GCEA-Stimmung; leider wird dies nirgends angegeben). Mehr Spielinformationen erhält man nicht. Weder ein Tempo noch eine Rhythmusangabe ist vorhanden. Vor allem letzteres wäre wünschenswert gewesen. Gut ist, dass bei instrumentalen Teilen der Lieder Taktstriche gesetzt wurden. So kann man sich gut daran orientieren. Synkopische Akkordwechsel muss man allerdings selbst herausfinden. Ein leidliches Problem, wenn man nur Text und Akkorde zur Verfügung hat. Hier hilft nur eine Aufnahme des gewünschten Liedes (sofern man den Anspruch an rhythmisch richtiges Spiel hat).

Bis auf diese kleineren Negativpunkte ist dieses kleine Büchlein aber wieder eine schöne Ergänzung der The Little Black Book-Serie und für die Ukulele. Buch und Instrument lassen sich locker zu jeder Party mitnehmen und so ist man jederzeit in der Lage, für die musikalische Umrahmung zu sorgen. Man kann hier nicht viel falsch machen.

Titelliste:
"(Marie's The Name) His Latest Flame" - Elvis Presley
"(Sittin' On) The Dock Of The Bay" - Otis Redding
"…Baby One More Time" - Britney Spears
"All I Have To Do Is Dream" - The Everley Brothers
"All I Want Is You" - U2
"Alone Again, Or" - Love
"Annie's Song" - John Denver
"Behind Blue Eyes" - The Who
"Big Yellow Taxi" - Joni Mitchell
"Blowin’ In The Wind" - Bob Dylan
"Bohemian Like You" - The Dandy Warhols
"Brown Eyed Girl" - Van Morrison
"California Dreamin’" - The Mamas & The Papas
"Catch The Wind" - Donovan
"Chiquitita" - Abba
"Common People" - Pulp
"Creep" - Radiohead
"Days" - Kirstie MacColl
"Don’t Know Why" - Norah Jones
"Driftwood" - Travis
"Eternal Flame" - The Bangles
"Everybody’s Talkin’" - Nilsson
"Fairytale Of New York" - The Pogues
"Father & Son" - Cat Stevens
"Fields Of Gold" - Eva Cassidy
"Folsom Prison Blues" - Johnny Cash
"Hallelujah" - Leonard Cohen
"Heaven" - Bryan Adams
"Hey Ya!" - OutKast
"Hey, Soul Sister" - Train
"Hold On" - Tom Waits
"Hound Dog" - Elvis Presley
"How Deep Is Your Love" - The Bee Gees
"I Saw Her Standing There" - The Beatles
"Imagine" - John Lennon
"Jolene" - Dolly Parton
"Killing Me Softly With His Song" - Roberta Flack
"Layla" - Eric Clapton
"Let It Be" - The Beatles
"Linger" - The Cranberries
"Little Lion Man" - Mumford & Sons
"Louie Louie" - The Kingsmen
"Love Me Do" - The Beatles
"Lovin' You" - Minnie Riperton
"Mad World" - Gary Jules
"Mmm Mmm Mmm Mmm" - Crash Test Dummies
"Moon River" - Andy Williams
"Movin On Up" - Primal Scream
"Mrs Robinson" - Simon & Garfunkel
"No Woman No Cry" - Bob Marley
"Not Fade Away" - Buddy Holly
"Nothing Ever Happens" - Del Amitri
"Peggy Sue" - Buddy Holly
"Perfect" - Fairground Attraction
"Redemption Song" - Bob Marley
"Romeo And Juliet" - Dire Straits
"Sailing" - Rod Stewart
"Save Tonight" - Eagle Eye Cherry
"Sing" - Travis
"Sit Down" - James
"Somethin' Stupid" - Frank & Nancy Sinatra
"Song For Whoever" - The Beautiful South
"Songbird" - Eva Cassidy
"Space Oddity" - David Bowie
"Summer Of 69" - Bryan Adams
"Take It Easy" - The Eagles
"That's All Right" - Elvis Presley
"The A Team" - Ed Sheeran
"The Joker" - Steve Miller Band
"The Man Who Sold The World" - Nirvana
"The Passenger" - Iggy Pop
"There Is A Light That Never Goes Out" - The Smiths
"These Boots Are Made For Walking" - Nancy Sinatra
"Try A Little Tenderness" - Otis Redding
"Twist And Shout" - The Beatles
"Vincent" - Don MacLean
"Walk Of Life" - Dire Straits
"Waterloo Sunset" - The Kinks
"Where The Wild Roses Grow" - Nick Cave & Kylie Minogue
"Wild Wood" - Paul Weller
"Wild World" - Cat Stevens
"Yellow Submarine" - The Beatles
"You're Gorgeous" - Baby Bird
"Ziggy Stardust" - David Bowie

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht