····· Die italienische Natur und ein Friedhof um die Ecke bescheren uns Deadsmoke ····· Backtrack meinen’s nicht gut mit ihrer Umwelt ····· Musik machen können die Planetshakers - aber wirken sie auch Wunder? ····· Carlos Santana sieht den Blues bei Tommy Castro „in guter Hand“  ····· Die kanadischen Progressivrocker Saga verabschieden sich nach 40 Jahren von ihren Fans ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Sechste Ausgabe der Drum Along-Reihe mit 10 Black Music Songs

Info

Autor: Jörg Fabig

Titel: Drum Along VI – 10 Black Music Songs

Verlag: Bosworth Edition [BOE7678]

ISBN: 9783865437662

Preis: € 14,95

48 + CD Seiten

Internet:
http://www.bosworth.de

Drum Along ist eine Notenheft-Reihe von Jörg Fabig, die sich als äußerst beliebt herausgestellt hat. Immerhin gibt es nun bereits die sechste Ausgabe, die sich dieses Mal mit 10 Klassikern der Black Music beschäftigt.

Wer schon einmal ein Heft von Drum Along benutzt hat weiß, was einen erwartet: gut aufbereitete und leicht erfassbare Leadsheets zu 10 Songs plus einer sehr gut produzierten Begleit-CD im Audio-Format (auch wenn der Umschlag vom MP3-Format spricht), die sowohl die Vollversion des Liedes, wie auch die Playback-Version für Schlagzeug enthält. Zunächst gibt es aber einige Anmerkungen zum Aufbau des Heftes, die Erklärung zu den Songabläufen und Übetipps, auch für den Gruppenunterricht. Alles ist sowohl in deutsch wie auch in englisch notiert. Dann geht es an die eigentlichen Songs. Auf einer Doppelseite ist der komplette Ablauf des Songs mit dem jeweiligen Schlagzeugpattern, die jeweilige Anzahl der Takte und Besonderheiten wie Stops notiert. Das ist sehr kurz und knapp gehalten und dadurch sehr übersichtlich und reicht aus, um den jeweiligen Song adäquat spielen zu können. Hier merkt man, dass Jörg Fabig viel Erfahrung als Lehrer hat. Sehr durchdacht und aufs Notwendige reduziert bekommt man die Noten aufbereitet. Am Ende des Heftes wird noch die Schlagzeugnotation erklärt (hier gibt es ja keinen wirklichen Standard) und sehr kurz wird noch auf den Stil der Black Music eingegangen.

Insgesamt bietet Drum Along VI – 10 Black Music Songs die perfekte Aufbereitung von 10 Klassikern des Genres für Schlagzeug mit hohem Gebrauchswert für den Schlagzeugunterricht. Sehr gelungen!

Inhalt:
“Get down on it“ - Kool and the Gang
“We don't need another hero“ - Tina Turner
“Unchain my heart“ - Ray Charles
“Yeah right“ - Dionne Bromfield
“Ain't no sunshine“ - Bill Withers
“Son of a preacher man“ - Dusty Springfield
“I say a little prayer“ - Aretha Franklin
“Lovely Day“ - Bill Withers
“Doo Wop (that thing)“ - Lauryn Hill
“Give it up or turn it a loose“ - James Brown

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht