····· Der urbane Underground Tel Avivs hat Malox hervor gebracht ····· Luxusprobleme im Hause Black Space Riders - zu viel Material für ein Doppelalbum auf Lager ····· Beruhigen wollen Shotgun Valium eher nicht ····· Mit neuem Drummer erscheinen TXL auf zwei Festivals ····· 14 Jahre nach dem letzten Studioalbum starten die Styx zum Mars ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Blasmusik Erfolge für Steirische Harmonika von Karl Kiermaier

Info

Autor: Karl Kiermaier

Titel: Blasmusik Erfolge für Steirische Harmonika

Verlag: Musikverlag Josef Preissler [JP6619]

ISBN: 979-0-2014-6619-4

Preis: € 19,80

44 + CD Seiten

Internet:
http://www.preissler-verlag.de

Nach Silvia Kumeths Spielstücke für Okarina und Steirische Harmonika ist Blasmusik Erfolge für Steirische Harmonika mein zweites Notenheft für Steirische Harmonika, welches ich für Musik an Sich rezensiere. Für viele der Leser sicherlich ein relativ unbekanntes Feld, doch lohnt es sich, sich näher damit zu beschäftigen – sofern man ein gewisse Affinität zur Volksmusik im ursprünglichen Sinn hat. Karl Kiermaier, Autor dieses Notenheftes, ist selbst ein Meister des Instruments und bildet auch Spieler dafür aus. Für die vierreihige Steirische Harmonika hat er in den letzten Jahren auch die Griffschrift weiterentwickelt. Seine Methodik ist urheberrechtlich geschützt und wird hier natürlich auch angewendet.

Für den unbedarften Leser und Musiker dürften die Noten zunächst einmal ungewohnt, ja sogar unlesbar sein. Hier wechseln ‚normale‘ Noten mit Kreuzen, und Dreiecken ab, die die einzelnen (Diskant-)Reihen der Steirischen Harmonika abbilden. Hat man das dahinterliegende Schema einmal begriffen, ist es gar nicht mehr so kompliziert, wie es zunächst aussieht. Wichtig war Karl Kiermaier eine übersichtliche Gestaltung der Notationsweise, die auch sehr gelungen ist. Unter den eigentlichen Noten sind noch die Bassbezifferungen angegeben. Insgesamt also ein nicht ganz einfach zu spielenden Instrument, das dazu auch noch wechseltönig ist (beim Zug und bei Druck erklingt bei der gleichen Taste ein jeweils anderer Ton). Auf der beiliegenden CD hört man allerdings, dass Karl Kiermaier ein Könner des Instrumentes ist. Er hat alle Stücke selbst eingespielt und so kann sich der Übende ein gutes Bild vom Endergebnis machen. Die bekannten Stücke aus dem Bereich der Blasmusik sind sehr gut arrangiert und geben den Grundcharakter sehr gut wieder. Speziell die Bässe lassen die Tuba des Blasorchesters sehr lebendig erscheinen.

Mit Blasmusik Erfolge für Steirische Harmonika gibt es ein Notenheft mit sehr hohem Gebrauchswert. Egal ob für den Unterricht oder in der Konzertsituation, hier findet jeder Spieler interessant arrangiertes Material für das Instrument. Gelungen!

Inhalt:
Amtsgerichs-Polka
Wachtel-Polka
Kleine Anuschka
Südböhmische Polka
Grüße aus dem Egerland
Der böhmische Wind
Amsel-Polka
Rosamunde
Alpbach-Marsch
Drei weiße Birken
In der Weinschenke
Wenn der Wein blüht
Auf der Vogelwiese
Der Wittmann Franz
Eine Rose für dich
Grüß Gott, Ihr Freunde
Fuchsgraben-Polka
Rauschende Birken
Tiroler Holzhackerbuam
Schützenliesel-Polka

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht