····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Piano gefällt mir! - 50 Chart & Film Hits von Adele bis Twilight in leichten Klavierarrangements jetzt auch mit MP3-CD

Info

Autor: Hans-Günter Heumann

Titel: Piano gefällt mir! - 50 Chart & Film Hits von Adele bis Twilight incl. MP3 CD

Verlag: Bosworth Music [BOE7645]

ISBN: 9783865437426

Preis: € 29,95

304 Seiten

Internet:
http://www.bosworth.de

Als ich letzte Woche den Band Piano gefällt mir! - 50 Chart & Film Hits von Adele bis Twilight von Hans-Günter Heumann aus dem Briefkasten fischt, dachte ich erst einmal an ein Versehen, denn die Rezension zu diesem Liederbuch steht ja schon einige Zeit bei musikansich.de online. Doch Halt, irgendetwas ist doch anders. Ein kleiner Sticker auf dem Cover macht darauf aufmerksam, dass es das Buch jetzt auch mit einer MP3-CD gibt und tatsächlich, hinten ist diese eingeklebt.

Zum Inhalt des Buches muss nichts mehr gesagt werden aber offensichtlich haben Hans-Günter Heumann und Bosworth die Ankündigung wahrgemacht und diese CD produziert. Diese enthält alle 50 Titel des Buches in zwei verschiedenen Versionen: einmal als Version mit Schlagzeug plus Bass und Klavier, einmal ohne Klavier als Playback, so dass der Klavierschüler dazu spielen kann. Es gibt dabei nur das Originaltempo, so dass man die Stücke schon beherrschen sollte, um mitspielen zu können. Etwas schwierig ist die Orientierung im Playback schon, weil man wirklich nur die Schlagzeugspur und den stark in den Hintergrund gemischten Bass zu hören bekommt. Das ist für Anfänger oder leicht Fortgeschrittene Spieler eine gewisse Herausforderung. Andererseits ergibt sich so bei Gelingen ein gutes Spielgefühl.

Insgesamt ist es schön, dass es diese Ausgabe nun gibt und wer das Buch noch nicht besitzt, sollte direkt zu diesem Band greifen der nur wenig teurer ist, als die Variante ohne CD. Es lohnt sich allemal.

P.S. Die CD ist auch einzeln erhältlich (EAN: 5020679594360 / Bosworth Music [BRM7645]) zum Preis von 14,95 €.

Titelliste:
“Set Fire to the Rain“ - ADELE
“Apologize“ - TIMBALAND feat. ONE REPUBLIC
“Comptine d’un autre été: l’après-midi“ - Film: “AMELIE”
“New Age“ - MARLON ROUDETTE
“California King Bed“ - RIHANNA
“The Edge of Glory“ - LADY GAGA
“Paradise“ - COLDPLAY
“He’s a Pirate“ -“PIRATES OF THE CARIBBEAN”
“Mad World“ - MICHAEL ANDREWS FEST: GARY JULES
“Someone like you“ - ADELE
“Hallelujah“ - FILM: “SHREK”
“Ich geh in Flammen auf“ - ROSENSTOLZ
“Beautiful“ - CHRISTINA AGUILERA
“You and Me (In my Pocket)“ - MILOW
“Moves Like Jagger“ - MAROON 5 FEAT. CHRISTINA AGUILERA
“Imagine“ - JOHN LENNON
“Feather Theme“ - FILM: “FORREST GUMP”
“Bodies“ - ROBBIE WILLIAMS
“The A-Team“ - ED SHEERAN
“Born to die“ - LANA DEL REY
“Can’t get you out of my Head“ - KYLIE MINOGUE
“A Night like this“ - CARO EMERALD
“Irgendwas bleibt“ - SILBERMOND
“Rolling in the deep“ - ADELE
“Halo“ - BEYONCÉ
“Bad Romance“ - LADY GAGA
“Satellite“ - LENA
“Hollywood Hills“ - SUNRISE AVENUE
“Sorry Seems to be the Hardest Word“ - ELTON JOHN
“Wir sind am Leben“ - ROSENSTOLZ
“Melancholy of Love“ - MUSIC BY HANS-GÜNTER HEUMANN
“Wenn Worte meine Sprache wären“ - TIM BENDZKO
“Lucky Day“ - SASCHA
“Hello“ - LIONEL RICHIE
“Over the rainbow“ - ISRAEL “IZ” KAMAKAWIWO’OLE
“Cello“ - UDO LINDENBERG FEAT. CLUESO
“First Day of my Life“ - MELANIE C.
“All Good Things (Come to an End)“ - NELLY FURTADO FEAT. REA GARVEY
“She’s the One“ - ROBBIE WILLIAMS
“Because of You“ - KELLY CLARKSON
“1973“ - JAMES BLUNT
“Nightbook“ - MUSIC BY LUDOVICO EINAUDI
“Romantic Love“ - MUSIC BY HANS-GÜNTER HEUMANN
“Theme from ‚Schindler’s List‘“ - FILM: SCHINDLER’S LIST
“Video Games“ - LANA DEL REY
“Dieser Weg“ - XAVIER NAIDOO
“I Swear“ - ALL-4-ONE
“Hurt“ - CHRISTINA AGUILERA
“Der Weg“ - HERBERT GRÖNEMEYER
“Decode “ - FILM: “TWILIGHT”

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht