····· Europe starten den Final Countdown... ····· Bang your Head-Auftritt von Crematory erscheint auf CD und DVD  ····· E-Gitarren Wettbewerb für Kinder 2017 ····· Lando van Herzog macht mit dem Project Fair Play gegen die Umsonstmentalität bei der Mediennutzung mobil ····· Mit den Black Capes startet eine neue Welle des Gothic Rocks in Athen ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Hal Leonard Gitarrenmethode - Mehr Leichte Pop Melodien

Info

Autor: Hal Leonard / Bosworth

Titel: Hal Leonard Gitarrenmethode: Mehr Leichte Pop Melodien

Verlag: Hal Leonard / Bosworth Edition [BOE7664]

ISBN: 9783865437532

Preis: € 12,50

40 + CD Seiten

Internet:
http://www.bosworth.de

Ergänzend zur Hal Leonard Gitarrenmethode - Buch 1 und Hal Leonard Gitarrenmethode - Buch 2 gab es schon das Begleitheft Leichte Pop Melodien, welches auch als Ergänzung zu anderen Gitarrenschulen verwendbar ist. Nun ist ein weiteres kleines Heftchen erschienen mit dem Titel Mehr Leichte Pop Melodien und ist als direkte Fortsetzung zu sehen.

Die Aufmachung ist identisch mit dem ersten Heft der Reihe. Kennt man eines der Hefte, dann weiß man was einen erwartet. Es gibt im Schwierigkeitsgrad steigend 20 Pop- und Rock-Klassiker in recht leichten Bearbeitungen. Das heißt, die Melodie (plus die Texte) ist in Notenschrift gut lesbar abgedruckt. Die Tabulaturschrift ist nicht enthalten. Man sollte somit mit den Noten nicht auf Kriegsfuß stehen. Auch für Pop- und Rockgitarristen lohnt sich das Erlenen von Noten und sollte eigentlich selbstverständlich sein. Darüber stehen die Begleitakkorde (ohne Griffbilder). Die Orientierung innerhalb eines Stückes wird durch die gute Beschriftung von den einzelnen Songteilen wie Strophe, Refrain, Intro etc. erleichtert. Es gibt ansonsten keinerlei spieltechnischen Angaben. Damit ist schon klar, dass sich das Heft nicht unbedingt für das Selbststudium eignet, sondern für den Gitarrenunterricht mit einem Lehrer gedacht ist. Dieser kann dann die Begleitung spielen oder bei Gruppenunterricht können sich die Schüler beides aufteilen. Daneben gibt es eine CD mit Play Along-Tracks zu den jeweiligen Songs, die von einer Band eingespielt wurden. Klanglich ist das o.k. Schön hätte ich es gefunden, wenn bei den Play Alongs nicht auch die Melodie selbst enthalten wäre, bzw. wenn man je zwei Versionen auf der CD hätte. Einmal mit, einmal ohne Melodiestimme. So stört es manchmal beim Mitspielen.

Insgesamt ist das Heft Hal Leonard Gitarrenmethode: Mehr Leichte Pop Melodien eine schöne Ergänzung für den Gitarrenunterricht. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Titelliste:
“Hey Jude“ - The Beatles
“You Really Got Me“ - The Kinks/Van Halen
“Fields of Gold“Sting
“Summer of ’69“ - Bryan Adams
“The Tide Is High“ - Blondie/Atomic Kitten
“California Girls“ - The Beach Boys
“Crocodile Rock“ - Elton John
“In My Life“ - The Beatles
“Oh, Pretty Woman“ - Roy Orbison/Van Halen
“Wrapped Around Your Finger“ - The Police
“Oye Como Va“Santana
“Riders on the Storm“ - The Doors
“Clocks“Coldplay
“Don’t Know Why“ - Norah Jones
“How Deep Is Your Love“ - The Bee Gees
“All I Have to Do Is Dream“ - The Everly Brothers
“Norwegian Wood (This Bird Has Flown)“ - The Beatles
“Day Tripper“ - The Beatles
“Pride and Joy“ - Stevie Ray Vaughan
“Gimme Some Lovin’“ - The Spencer Davis Group

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht