····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Erweiterte Neuauflage von play guitar with… Bob Marley erschienen

Info

Autor: Wise Publications [Hrsgb.]

Titel: play guitar with… Bob Marley

Verlag: Wise Publications [AM1004113]

ISBN: 978-1-78038-376-7

Preis: € 19,99

56 + CD Seiten

Internet:
http://www.bobmarley.com/
http://www.musicsales.com

In einer um einen Song erweiterten Neuauflage ist in der Reihe play guitar with… von Wise Publications die Ausgabe mit 8 Songs (neu enthalten ist “Get Up, Stand Up“) von Bob Marley erschienen. Und wer die Serie mit bisher über 100 erhältlichen Bands und Einzelkünstlern kennt weiß, was ihn erwartet. 56 Seiten mit Tabulatur und Notenschrift der Gitarrenstimmen der Lieder und dazu Melodie und Text.

Zunächst werden allerdings die verwendete Tabulaturschreibweise und einige elementare musiktheoretische Grundlagen auf einer Doppelseite erläutert. Dann geht es mit dem ersten Titel los. Schaut man sich die Titelliste an, so sieht man, dass man hier 8 Reggae-Klassiker Bob Marleys erhält. Zu Beginn gibt es eine Übersicht über die verwendeten Gitarrenakkorde mit Griffbildern und die Tempoangabe. Dann kann es mit dem eigentlichen Spiel losgehen. Sind mehrere Gitarren notwendig, sind diese entweder untereinander in zwei Tabulaturen (selten), oder als Begleitstimme in rhythmischer Notation über der Gesangsstimme notiert. Man sollte sich dabei nicht vom einfachen Aussehen der Tabulatur täuschen lassen. Rhythmisch hat es das meist ziemlich in sich, denn Reggae lebt von seiner rhythmischen Genauigkeit und gleichzeitiger Luftigkeit. Diese Kombination ist nicht immer einfach zu spielen und dann klingt die Musik einfach langweilig und nicht authentisch. Die Notation ist in sehr guter Qualität abgedruckt. Alles ist leicht lesbar, nur blättern muss man, was aber bei Tabulaturen normal ist.

Ein großes Plus ist die beiliegende CD. Hier sind als Audio-Files alle acht Stücke (gegenüber der Erstausgabe des Heftes) neu eingespielt worden und das mit kompletter Band (und echten Musikern, was heute leider nicht mehr immer üblich ist), allerdings ohne Gesang. Hier hat man richtig gute Versionen der Songs (auf die beim jeweiligen Lied in den Noten auch verwiesen wird). Alle Titel sind in zwei Versionen enthalten. Einmal komplett mit Gitarren, einmal ohne diese, als reines Playback. So kann man seine Stimme wunderbar erlernen und mit kompletter Band spielen. Das klingt dann richtig gut und macht viel Spaß.

Wer auf die Musik Bob Marleys abfährt und auf seinen Spuren wandeln will, kann mit diesem Heft nicht viel falsch machen. Für den Gitarrenunterricht eignet es sich ebenfalls sehr gut und man bekommt gleich noch einige Anregungen, was Reggae eigentlich ausmacht. Sehr gelungen!

Inhalt:
“Buffalo Soldier“
“Could You Be Loved“
“Exodus“
“Get Up, Stand Up“
“I Shot The Sheriff“
“Jamming“
“No Woman, No Cry“
“Waiting In Vain“

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht