····· Joe Bonamassa auf Tour!  ····· P!NK: exklusive Karten für ProSieben-Konzert zu gewinnen ····· Aus Japan kommt wieder Loudness  ····· 12 aus 1000 stehen auf Marion Fiedlers neuem Album ····· Im versifften Proberaum entstehen die Kracher von Peoples Temper ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Hot Stuff - 20 topaktuelle Titel aus Rock & Pop: Etikettenschwindel mit gutem Inhalt

Info

Autor: Bosworth Edition [Hrsg.]

Titel: Hot Stuff – 20 topaktuelle Titel aus Rock & Pop

Verlag: Bosworth Edition [BOE7614]

ISBN: 9783865437174

Preis: € 19,95

84 Seiten

Internet:
http://www.bosworth.de

In der Bosworth Edition ist gerade ein neues Songbook mit dem Titel Hot Stuff - 20 topaktuelle Titel aus Rock & Pop erschienen. Enthalten sind 20 Songs, die mehr oder weniger aktuell sind. Ob man nämlich zum Beispiel Britney Spears‘ “I Wanna Go“ aus dem Jahr 2001 oder gar “Don’t Speak“ von No Doubt aus dem Jahr 1996 wirklich als topaktuell bezeichnen kann, wage ich doch sehr zu bezweifeln. Die aktuellsten Songs sind neben “Price Tag“ von Jessie J und “Moves Like Jagger“ von Maroon 5 feat. Christina Aguilera aus dem Jahr 2011 noch Lenas “Taken By A Stranger“ (beim Spiel wird überdeutlich, warum dieser schwache Song den Eurovision Song Contest nicht gewinnen konnte). Das soll jetzt gar keine Kritik an der eigentlichen Songauswahl sein, nur die Bezeichnung ist mehr als irreführend und irgendwie auch Etikettenschwindel. Wenigstens steht auf der Homepage noch dabei, dass auch zeitlose Songs enthalten sind.

Dies wäre gar nicht nötig, denn was den eigentlichen Inhalt angeht, hat man eine schöne Mischung aus den letzten 15 Jahren zusammengestellt. Hier kann sicherlich jeder einige Titel finden mit denen er etwas anfangen kann. Die Songs sind arrangiert für Klavier (nicht ganz leicht aber auch nicht zu schwer) plus Gesang und enthalten auch die Griffbilder für Gitarre. Das Notenbild ist wie üblich sehr angenehm zu lesen und sehr guter Standard. Hätte man sich einen weniger reißerischen Titel ausgedacht wäre das Songbook noch empfehlenswerter. Wer allerdings einige Radiohits der letzten 15 Jahre nachspielen möchte, kann hier dennoch beherzt zugreifen.

Titelliste:
“I Wanna Go“ - Britney Spears
“So What“ - Pink
“Taken By A Stranger“ - Lena
“Hot N Cold“ - Katy Perry
“Don't Believe In Love“ - Dido
“Price Tag“ - Jessie J
“Bodies“ - Robbie Williams
“F**kin 'Perfect“ - Pink
“I Need A Dollar“ - Aloe Blacc
“Hilf mir“ - Ich & Ich
“Universum“ - Ich & Ich
“Wishing You Well“ - Stan Four
“Stop And Stare“ - One Replublic
“Don't Speak“ - No Doubt
“Tik Tok“ - Kesha
“Hold It Against Me“ - Britney Spears
“Run“ - Leona Lewis
“Moves Like Jagger“ - Maroon 5 & Christina Aguilera
“Extreme Ways“ - Moby
“I Don't Believe You“ - Pink

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht