····· The Selecter und The Beat (feat. Ranking Roger) gehen 2018 gemeinsam auf Co-Headliner-Tour! ····· Beth Hart & Joe Bonamassa veröffentlichen ihr neues Album Black Coffee am 26. Januar! ····· Lokomotor – neue Single/ Video „Wir sind jetzt“ und Album Wir sind am 26.01.2018 ····· Auf Album Nummer 10 covern Mystic Prophecy sich durch die Popgeschichte ····· Mit der Pest bewerben Nero Doctrine ihr neues Album ·····  >>> Weitere News <<<  ····· 

Artikel

Milow - Das Songbook zum Album North And South

Info

Autor: Milow

Titel: North And South

Verlag: Bosworth Music [BOE7606]

ISBN: 9783865437020

Preis: € 22,50

108 Seiten

Internet:
http://www.milow.com/
http://www.bosworth.de

Zum aktuellen Album North And South des belgischen Singer/Songwriters Milow, gibt es jetzt das Songbook aus dem Hause Bosworth Music. Neben allen Songs der CD sind auch noch zusätzlich seine beiden Hits “Ayo Technology“ und “You Don’t Know“ enthalten.

Arrangiert sind die Songs für Klavier mit Gesang und Gitarrengriffen. Nun sind die Lieder von Milow aber stark von der Gitarre abhängig womit sie hier ein wenig zu kurz kommt, denn es gibt keine Angaben zur - nicht immer einfachen - Spielweise des sympathischen Künstlers. Ein weiterer Schwachpunkt dabei ist, dass zwar die Originaltonart angegeben ist aber Milow diese oft mit einem CAPO erreicht. Hier fehlen die Lage des CAPOs und die dann zu spielenden Griffe, wie man dies von vielen anderen Liederbüchern kennt. Ein Lied wie “You And Me (In My Pocket)“ ist in der Originaltonart Fis-Dur mit 6 Kreuzen notiert, wird von Milow aber mit dem CAPO gespielt. Live spielt er mit CAPO im fünften Bund einen Halbton tiefer als auf CD mit den einfachen Griffen der Tonart C-Dur.

Nun gibt es neben dem Lied in der Originaltonart - wie bei vier anderen Liedern des Songbooks auch - noch eine Version in einer einfacheren (für wen?) Tonart. Hier zumindest hätte man sich dieser Problematik annehmen können, doch hier bekommt man nochmals eine andere Tonart serviert. Ganz offensichtlich ist dieses Songbook von keinem Gitarristen erstellt worden. Dies wäre sicherlich hilfreich gewesen, um den Songs von Milow besser gerecht zu werden, da diese ja von der Gitarre getragen werden. Das ist dann schade, denn eigentlich ist das Liederbuch gut gelungen und man erhält eine Vielzahl toller Songs zum Nachspielen. Hier zeigt sich auch die Qualität von Milow als Songwriter dem es gelingt, eingängige und dennoch anspruchsvolle Songs zu schreiben.

Trotzt des genannten Schwachpunktes ist das Songbook North And South mit den Songs von Milow empfehlenswert, denn an der Klasse der Songs ändert sich nichts (und auch das Notenbild und die Arrangements sind ansprechend).

Inhalt:
”Ayo Technology”
”Building Bridges”
”California Rain”
”KGB”
”Little In The Middle”
”Move To Town”
”Never Gonna Stop”
”Rambo”
”She Might She Might”
”Son”
”The Kingdom”
”You and Me (In My Pocket)”
”You Don't Know”

Ingo Andruschkewitsch


Zurück zur Artikelübersicht